Wichtige Mitteilung

Corona-Virus Schutzmaßnahme:

+++ Für den Zutritt und den Aufenthalt im Landratsamt ist eine Mund- und Nasenbedeckung (MNB) erforderlich +++
Ab 01.07.2020 ist das Betreten des Landratsamts auch ohne Terminvereinbarung unter Beachtung der ausgeschilderten Corona-Schutzmaßnahmen möglich. Die Online-Terminvereinbarung für die Kfz-Zulassungsstelle und die Führerscheinstelle wird empfohlen.
Das Betreten des Gesundheitsamts ist aktuell nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Sprengstoffrecht

Derzeit kommt es bei der Bearbeitung von Sprengstoffangelegenheiten zu längeren Wartezeiten.

Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

Sprengstoffrechtliche Erlaubnisse

Es gibt drei verschiedene sprengstoffrechtliche Erlaubnisse:

  • Umgang und Verkehr mit explosionsgefährlichen Stoffen im Rahmen eines gewerblichen oder forstwirtschaftlichen Betriebes nach § 7 Sprengstoffgesetz
    Merkblatt Sprengstoffrecht (110,2 KB)
  • Arbeiten mit explosionsgefährlichen Stoffen; Ausführen von Sprengarbeiten nach § 20 Sprengstoffgesetz (Befähigungsschein)
    Merkblatt Explosionsgefährliche Stoffe (109,2 KB)
  • Nicht gewerbsmäßiger Umgang mit explosionsgefährlichen Stoffen zum Laden und Wiederladen von Patronenhülsen bzw. Vorderladerschießen nach § 27 Sprengstoffgesetz

Zuständigkeiten

Zuständig für die Erteilung sprengstoffrechtlicher Erlaubnisse sind die Großen Kreisstädte Eislingen/Fils, Geislingen/Steige und Göppingen. Für alle weiteren kreisangehörigen Gemeinden ist das Landratsamt Göppingen zuständig.

Für das Abbrennen von Feuerwerkskörpern der Klasse 2 (z. B. Silvesterraketen) außerhalb der Silvesternacht ist eine Ausnahmegenehmigung erforderlich. Die Zuständigkeit liegt hier bei den Gemeinden.

Formulare

HINWEIS: Sie können die Formulare am Bildschirm ausfüllen und für Ihre persönliche Archivierung mit Inhalt abspeichern. Bitte beachten Sie, dass die Formulare dennoch ausgedruckt und handschriftlich unterschrieben werden müssen.