Wichtiger Hinweis

Auf Grund von Corona-Schutzmaßnahmen kann das Landratsamt momentan nur nach vorheriger Terminvereinbarung betreten werden. Bitte beachten Sie unsere aktuellen Informationen zum Coronavirus auf unserer Corona-Infoseite.

Sprengstoffrecht

Derzeit kommt es bei der Bearbeitung von Sprengstoffangelegenheiten zu längeren Wartezeiten.

Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

Sprengstoffrechtliche Erlaubnisse

Es gibt drei verschiedene sprengstoffrechtliche Erlaubnisse:

  • Umgang und Verkehr mit explosionsgefährlichen Stoffen im Rahmen eines gewerblichen oder forstwirtschaftlichen Betriebes nach § 7 Sprengstoffgesetz
    Merkblatt Sprengstoffrecht (110,2 KB)
  • Arbeiten mit explosionsgefährlichen Stoffen; Ausführen von Sprengarbeiten nach § 20 Sprengstoffgesetz (Befähigungsschein)
    Merkblatt Explosionsgefährliche Stoffe (109,2 KB)
  • Nicht gewerbsmäßiger Umgang mit explosionsgefährlichen Stoffen zum Laden und Wiederladen von Patronenhülsen bzw. Vorderladerschießen nach § 27 Sprengstoffgesetz

Zuständigkeiten

Zuständig für die Erteilung sprengstoffrechtlicher Erlaubnisse sind die Großen Kreisstädte Eislingen/Fils, Geislingen/Steige und Göppingen. Für alle weiteren kreisangehörigen Gemeinden ist das Landratsamt Göppingen zuständig.

Für das Abbrennen von Feuerwerkskörpern der Klasse 2 (z. B. Silvesterraketen) außerhalb der Silvesternacht ist eine Ausnahmegenehmigung erforderlich. Die Zuständigkeit liegt hier bei den Gemeinden.

Formulare

HINWEIS: Sie können die Formulare am Bildschirm ausfüllen und für Ihre persönliche Archivierung mit Inhalt abspeichern. Bitte beachten Sie, dass die Formulare dennoch ausgedruckt und handschriftlich unterschrieben werden müssen.