Wichtige Hinweise

Corona - Aktuelle Regelungen:
Es gelten im Landkreis Göppingen die Regeln der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Ihr Besuch im Landratsamt:
Auf Grund von Corona-Schutzmaßnahmen kann das Landratsamt momentan nur mit medizinischen Masken oder FFP2-, KN95- bzw. N95-Masken betreten werden. Bitte beachten Sie unsere aktuellen Informationen zum Coronavirus auf unserer Corona-Infoseite.

Veranstaltungen der Gleichstellungsbeauftragten

Aktuelle Veranstaltungen

Frauenwirtschaftstage 2021, 15.10.2021
Ch@llenge Vereinbarkeit – Ch@llenge Homeoffice

Vortrag und Austausch zum Thema Vereinbarkeit und Homeoffice
14.00 – 15.30 Uhr
Neue Berufswelt: Mobiles Arbeiten – meine Chancen, meine
Herausforderungen mit Manuela Reik:
Das „new normal“ in der Berufswelt wird mehr mobiles Arbeiten und nicht mehr die tägliche
Präsenz am Arbeitsplatz für viele von uns beinhalten. Wie kann man Chancen des hybriden Arbeitens, wie eingesparte Wegezeiten, bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf nutzen sowie Herausforderungen, wie z.B. „always on“ oder die fehlende Anbindung an Vorgesetzte und Kolleg*innen meistern?
Zu diesen Fragen bietet der Vortrag mit Manuela Reik Ideen und Impulse.
16.00 - 17.30 Uhr
Selbst-Marketing im Videomeeting mit Astrid Windfuhr:
Wie wirken sich Online-Meetings auf die Kommunikation im Team aus? Viele Beschäftigte, insbesondere Frauen, haben das Gefühl, dabei nicht ausreichend zu Wort zu kommen bzw. nicht genügend Raum zu erhalten, um sichtbar zu bleiben.
Wie können Sie auch online selbstsicher auftreten und Ihre Interessen nachhaltig vertreten? Was können Sie selbst für eine faire Gesprächsführung tun? Und wie können Sie dafür sorgen, dass Ihre Leistungen im Homeoffice angemessen wahrgenommen und gewürdigt werden? Dazu bietet Ihnen dieser Vortrag mit Astrid Windfuhr Antworten und Impulse.

Weitere Infos und Anmeldung unter: Eventbrite

Dienstag, 09.03.2021 um 17.45 Uhr:
Online-Impulsvortrag „Tue Gutes und rede darüber –  so gelingt Public Relations  für sich selbst“ mit Dr. Simone Richter.

„Wo die Bedürfnisse der Welt mit deinen Talenten zusammentreffen, dort liegt deine Berufung.“ So formulierte es schon der antike Philosoph Aristoteles. Doch was nutzen Talent und Berufung wenn keiner davon weiß… Gerade im beruflichen Kontext fällt es Frauen manchmal schwer, sich und ihre Leistungen ins Rampenlicht zu stellen, mit ihrem Knowhow und ihrer Expertise auffallend präsent zu sein, selbstbewusst und souverän die eigene Profession zur Schau zu tragen. Bei dieser Veranstaltung beleuchtet Dr. Simone Richter die wichtigsten Aspekte. Dieser Impulsvortrag ist ein Plädoyer für mehr Sichtbarkeit durch Eigen-PR.

Weitere Infos und Anmeldung unter: www.vhs-goeppingen.de

Rückblick

Frauenwirtschaftstage 2018 Go digital - Neue Arbeitswelten erleben und ausprobieren

Freitag, 19.10.2018 ,14:30 -19:00 Uhr
Kreismedienzentrum, Eberhardstrasse 22, 73033 Göppingen

Die Berufswelt wandelt sich durch die Digitalisierung. Neue Tätigkeitsbilder entstehen und der Arbeitsalltag verändert sich. Vielfältige neue Berufsperspektiven entstehen. Wie sieht aber die neue digitale Berufswelt konkret aus? Und welche Chancen ergeben sich für Frauen in der digitalen Arbeitswelt? Mit diesem Thema beschäftigen sich die Frauenwirtschaftstage 2018. Unter dem Titel „Go digital – Neue Arbeitswelten erleben und ausprobieren“ organisieren Akteurinnen und Akteure aus dem Landkreis Göppingen einen digitalen Erlebnis-Nachmittag.
In sechs verschiedenen Workshops haben Teilnehmerinnen die Möglichkeit, Digitalisierung hautnah zu erleben. Im Workshop “Arbeiten im virtuellen Raum” z.B. erfahren Teilnehmerinnen, wie an einem VR-Arbeitsplatz gelernt und gearbeitet wird.
Im Workshop “papierloses Arbeiten mit dem Tablet” werden Arbeitsabläufe in einer nahezu papierlosen Welt vorgestellt und ausprobiert. Für Besprechungen muss man heutzutage nicht mehr lange Anfahrtszeiten in Kauf nehmen, sondern kann sich via Video- und/oder Audioübertragung digital miteinander austauschen.
In einem Workshop wird die Göppinger Firma Teamviewer das Thema “Digital im Team arbeiten” in Theorie und Praxis vorstellen.
Weitere Workshops gibt es zu den Themen “3D-Druck mit Kunstharz und Marzipan”, “Digitaler Arbeitsraum zum Ausprobieren” und “Digitalisierung verändert Berufe”.

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Anmeldung erforderlich bei:
Stefanie Steffen, E-Mail: Wirtschaftsfoerderung@goeppingen.de, Tel. 07161 650-9305.
Die Teilnehmerinnenzahl ist begrenzt und die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.


VeranstalterInnen sind die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit und des Jobcenters, die Wirtschaftsförderin der Stadt Göppingen, die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises, das Regionalbüro des Netzwerks für berufliche Fortbildung Göppingen/Esslingen, die Staufen Arbeits- und Beschäftigungsförderung gGmbH, die Kontaktstelle Frau und Beruf Stuttgart, BeFF e.V. Außenstelle Göppingen und das Kreismedienzentrum Göppingen.

Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Flyer (4,397 MB).

Mitdenken – Mitreden – Mitgestalten: Die kommunalpolitische Veranstaltungsreihe für politisch interessierte Frauen

100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts in Deutschland ist Baden-Württemberg nach wie vor Schlusslicht beim Anteil von Frauen in der Kommunalpolitik.
Landesweit sind gerade einmal 18 Prozent der Kreis- und Gemeinderäte weiblich.
Zeit aktiv zu werden!

Haben Sie nicht schon einmal daran gedacht sich für die Belange in Ihrer Kommune zu engagieren, die Politik in Ihrer Gemeinde, Stadt und Ihrem Landkreis mitzugestalten?
Wir freuen uns Sie bei einer unserer nächsten Veranstaltungen kennenzulernen.
Weitere Details entnehmen Sie dem Flyer unten.

Kommunalpolitische Veranstaltungsreihe 2018

Flyer "Mitdenken – Mitreden – Mitgestalten, Die Kommunalpolitische Veranstaltungsreihe für Frauen" (212 KB)

Nur Mut! - MusikKabarett mit Sarah Hakenberg

Flyer "Nur Mut!" Musik-Kabarett mit Sarah Hakenberg

Samstag, 13.10.2018
20.30 Uhr
Altes E-Werk Göppingen
Eintritt: 20 €, ermäßigt 16 €

„Willkommen in der Champions League. Endlich eine Frau mit dem richtigen Biss. Ein absoluter Glücksfall für die Kabarettistenwelt“, so lobpreist die Presse die Musikkabarettistin SARAH HAKENBERG. Lächelnd sitzt die Preisträgerin des Deutschen Kabarettpreises (2016) am Klavier und haut ihrem Publikum mit fröhlichem Charme kleine bitterböse Chansons und mitreißende Gassenhauer um die Ohren, die vor messerscharfem und diabolischem Witz nur so sprühen. Mit ihrem neuen Programm „Nur Mut!“ geht sie der Frage nach, warum wir heute nur so ängstlich sind, warum Kinder unter ständiger Beobachtung ihrer Eltern stehen, warum viel zu wenige Menschen riskieren – außer bei Facebook – ihren Mund aufzumachen, nicht einmal beim Zahnarzt.

Wichtige Errungenschaften in der Frauengeschichte sind nur mit viel Mut entstanden. Die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises und der Kreisfrauenrat wollen daher Frauen ermutigen, den Mund aufzumachen und unsere Gesellschaft aktiv mitzugestalten.
In Kooperation mit ODEON, laden wir anlässlich des Jubiläums "100 Jahre Frauenwahlrecht" zu einem Abend voll intelligenter Unverschämtheit und unwiderstehlicher Dreistigkeit ein.

Flyer "Nur Mut! - MusikKabarett mit Sarah Hakenberg" (137,3 KB)


Chance verpasst - Chance verpatzt?

Titelblatt Flyer "Chance verpasst - Chance verpatzt?"

Mehr Frauen in den Landtag - Die Auseinandersetzung um das Landtagswahlrecht

Dienstag, 16.10.2018
19:00 Uhr
Volkshochschule Göppingen
Mörikestraße 16

Die Reform des Landtagswahlrechts ist vorerst vom Tisch. Baden-Württemberg verzichtet komplett auf Landeslisten und vergibt Mandate ausschließlich über Wahlkreise. Durch dieses Wahlsystem wird es für Parteien schwer eine angemessene Repräsentation von Frauen im Landtag sicherzustellen. Was kann eine Wahlrechtsreform verändern? Wie müsste Sie aussehen? Was beinhaltet der Koalitionsvertrag?
 
Wir diskutieren mit den Landtagsabgeordneten aus unserem Wahlkreis:
Nicole Razavi – CDU
Alexander Maier  – Bündnis 90/Die Grünen
Sascha Binder – SPD (Geislingen)
Peter Hofelich – SPD (Göppingen)
Dr. Heinrich Fiechtner – Parteilos
 
Impulsreferat:
Sarah Händel – von MEHR DEMOKRATIE Baden-Württemberg
 
Moderation:
Dagmar Neubert Wirtz – Stand.punkt Training und Moderation

Veranstalterinnen:
Kreisfrauenrat Göppingen, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises, Volkshochschule Göppingen.

Eintritt  frei.
Keine Anmeldung erforderlich

Alle Bürgerinnen und Bürger sind recht herzlich eingeladen.

Flyer "Chance verpasst - Chance verpatzt?" (145,2 KB)

Frauen Ungeheuer im Kommen

Kabarettistisch-literarische Jahrhundertrevue am Vormittag mit „Generationenkomplott“ aus München

Sonntag, 15. April 2018
11 Uhr (Einlass 10.30 Uhr)
Rätsche im Schlachthof, Geislingen
Eintritt 10 €

Die Geschichte der Frauenbewegung auf der Bühne? Muss das sein?
Das Duo „GenerationenKomplott“ beantwortet die Frage an diesem Vormittag in der Rätsche in Geislingen mit einem scharfen Satire-Ritt durch Siege und Niederlagen der Frauen im Kampf um ihre Menschenrechte.
„GenerationenKomplott,“ das sind zwei Frauen – Gisela E. Marx, Text und Liedcollage und Dorrit Bauerecker, Piano, Akkordeon und Gitarre – wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Mit kleinsten Andeutungen und auf einfache Weise zaubern die beiden Künstlerinnen die verschiedenen Epochen auf die Bühne.
Sie liefern einen Rückblick auf das Jahrhundert und zeigen, wie weit wir es gebracht haben zwischen Frauenmythos und selbstbestimmter Identität.
Die Matinee ist für alle – Frau wie Mann – eine amüsante Informationsquelle.

Das Programm entnehmen Sie dem Flyer (1,353 MB).
 
Veranstalterinnen: Kreisfrauenrat und Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Göppingen
 
Kooperationen: Kulturverein Rätsche. Kultur erleben, VHS Geislingen, Stadtbücherei Geislingen, Geislinger Literaturnetzwerk e. V., Hochschule Geislingen.

Jubiläum 100 Jahre Frauenwahlrecht

Frauen bei der Wahl (historisches Bild)
Quelle: Everett Historical/Shutterstock.com

Flyer "100 Jahre Frauenwahlrecht- Ausgewählte Veranstaltungen im Landkreis" (1,339 MB)