Bürgerbeteiligung

Die Beauftragte für Bürgerbeteiligung berät und informiert zu Fragen der Bürgerbeteiligung im Landkreis Göppingen.

Aufgaben

  • Ansprechpartnerin und Beraterin für die Einwohnerinnen und Einwohner
  • Informationsaustausch mit den Fachämtern des Landratsamtes
  • Hilfe bei der Entwicklung und Durchführung  von Beteiligungsprojekten
  • Gründung des Beirats für Bürgerbeteiligung

Konzept für Bürgerbeteiligung

Mit den Einwohnerinnen und Einwohnern sowie Vertreterinnen und Vertretern der Kreistagsfraktionen und der Landkreisverwaltung wurde im Jahr 2014 ein Konzept zur Bürgerbeteiligung im Landkreis Göppingen erarbeitet.

Im November 2014 hat der Göppinger Kreistag einstimmig das Konzept für die Bürgerbeteiligung im Landkreis Göppingen beschlossen.

Ziel der Konzeption ist es, den Einwohnerinnen und Einwohnern des Landkreises sowie den Mitwirkenden im Kreistag und in der Verwaltung Orientierung zur Bürgerbeteiligung zu geben.

Informationen:

Einwohnerinnen und Einwohner als Initiatoren

Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises Göppingen können Ideengeber für einen Beteiligungsprozess werden. Dies geschieht in zwei Schritten:

  1. Die Initiatoren melden das Interesse zu einem Beteiligungsverfahren bei der Beauftragten für Bürgerbeteiligung an.
  2. Im zweiten Schritt wird eine Unterschriftenliste mit Namen der Unterstützerinnen und Unterstützer der Anregung eingereicht.

Wenn mindestens 2.000 der Einwohnerinnen und Einwohner ab 16 Jahren mit ihren Unterschriften ein Beteiligungsverfahren anregen, wird dies vom Landrat an den Kreistag weitergeleitet. Über die Einleitung der Bürgerbeteiligung entscheidet der Kreistag in öffentlicher Sitzung.

Projekte zur Bürgerbeteiligung​

Weiterführende Links