Baustelleninformationen

Hier erhalten Sie als Verkehrsteilnehmer Informationen über aktuelle Baustellen im Landkreis Göppingen.

Als Verkehrsteilnehmer möchten wir Sie hier über Straßenbauarbeiten informieren, die sich wesentlich auf den Verkehr im Landkreis Göppingen auswirken und zu Behinderungen führen können.
Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir nur Informationen zu Baustellen bereitstellen können, welche die klassifizierten Straßen - also Bundes-, Landes- oder Kreisstraßen- betreffen und bei denen die Auswirkungen auf den Verkehrsfluss mindestens 10 Tage andauern. 
Bitte beachten Sie, dass im Bereich der drei Großen Kreisstädte Geislingen, Göppingen und Eislingen Baustellen auftreten können, die hier nicht genannt sind.

Weitere Informationen zu Behinderungen durch Straßenbauarbeiten oder allgemeine Informationen zur Verkehrslage im Landkreis und in Baden-Württemberg können Sie über die unten stehenden Links erhalten.

Aktuelle Baustellen im Landkreis Göppingen

Bundesstraße 297 Birenbach

Herstellung eines bundesstraßenbegleitenden Geh- und Radweges mit geschwindigkeitsdämpfendem Fahrbahnversatz und Einbau eines lärmtechnisch optimierten Asphaltbelages - Abschnittsweise einseitige Sperrung mit Ampelbetrieb - Baubeginn ab 20.11.2018 bis Weihnachten - Weiterbau im Januar 2019.

Die Gemeinde Birenbach führt die insgesamt ca. 1 Jahr dauernde und in mehrere Bauabschnitte aufgeteilte, umfangreiche Baumaßnahmen, beginnend ab dem 20.11.2018, durch. Die Maßnahme erstreckt sich vom Krettenhof bis zum westlichen Ortsausgang Birenbach Richtung Rechberghausen. Hierzu ist es notwendig, in den jeweiligen Bauabschnitten, eine ampelgeregelte, halbseitige Sperrung vorzunehmen. Mit zeitweise erheblichen Behinderungen auf der Strecke Göppingen - Lorch muss gerechnet werden. Betroffen ist in der Zeit bis Weihnachten 2018 der östliche Bauabschnitt aus Richtung Wäschenbeuren kommend, vom Bereich der Abzweigung Krettenhof/Bartenbach bis Birenbach, Einmündung Marienweg.
Ortskundige Fahrzeuglenker werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren. Örtliche Umleitungen sind nicht möglich. Die Gemeinde Birenbach bittet um Verständnis für die im Zusammenhang mit der Maßnahme entstehenden Behinderungen.

Bundesstraße 297 Göppingen-Faurndau

Das Regierungspräsidium Stuttgart muss ab Montag, 27. Mai 2019, morgens, aufgrund des anstehenden Ersatzneubaus der Bahnbrücke in Göppingen-Faurndau die B 297 im Bereich Stuttgarter Straße und Lehlestraße/Salamanderstraße bis voraussichtlich Oktober 2020 voll sperren. Mit dieser Maßnahme setzt das Regierungspräsidium Stuttgart den Umbau der B 297 in der Ortsdurchfahrt Göppingen-Faurndau um. Aufgrund des schlechten baulichen Zustandes der bestehenden Brücke über die Bahnstrecke Stuttgart-Ulm muss diese abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt werden. Die Straßenbrücke über das ehemalige Gleis nach Schwäbisch Gmünd wird ersatzlos abgebrochen. Der Straßenverkehr und die Buslinien müssen über die gesamte Bauzeit umgeleitet werden. Die Umleitung führt in Göppingen über die Christian-Grüninger-Straße auf die B 10 (Anschlussstelle GP-Zentrum/West) und in Faurndau und Uhingen über die Stuttgarter Straße/Ulmer Straße ebenfalls auf die B 10 (Anschlussstelle Uhingen). Diese Umleitungen werden ausgeschildert.

Auf der B 10 im Bereich der Anschlussstelle GP-Zentrum/West in Fahrtrichtung Ulm finden ab Mittwoch, 22. Mai 2019, vorbereitende Arbeiten statt, sodass voraussichtlich bis Freitag, 24. Mai 2019, jeweils in der verkehrsärmeren Zeit zwischen 09:00 und 15:00 Uhr die zwei zur Verfügung stehenden Fahrstreifen auf einen reduziert werden müssen.

Mit der Baumaßnahme wird die B 297 neu trassiert und das Brückenbauwerk an die aktuellen Standards angepasst. Außerdem wird - als Teil der Baumaßnahme - die bestehende Kreuzung mit der Lehlestraße neu gestaltet, sodass sie sich künftig mit der K 1410 kreuzen wird. Dies geschieht, um den Verkehrsfluss zu optimieren. Hierzu wird zusätzlich die Lehlestraße ab Januar 2020 bis voraussichtlich Oktober 2020 voll gesperrt.
Die neue Brücke an der B 297 über die Bahnstrecke Stuttgart-Ulm wird südlich der bestehenden Brücke erstellt.

Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sowie Anwohnerinnen und Anwohner um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Bundesstraße 10 (alt) zwischen Süßen und Gingen

Das Regierungspräsidium Stuttgart wird ab Montag, 15. April 2019, mit den Bauarbeiten zum Rückbau der alten B 10 zwischen Süßen und Gingen sowie mit dem Umbau der Einmündung Brückenstraße zu einem Kreisverkehr beginnen. Für die Bauarbeiten, die in drei Abschnitten durchgeführt werden, müssen geänderte Verkehrsführungen zwischen den beiden Gemeinden eingerichtet werden:
Bauabschnitt 1:
In der ersten Bauphase von Montag, 15. April 2019, bis Ende August 2019, werden Straßenbau-, Gasleitungs- und Gewässerbauarbeiten durchgeführt. Der bisherige Einmündungsbereich Brückenstraße wird zum Kreisverkehr umgebaut. Hierfür wird die Brückenstraße ins Industriegebiet voll gesperrt werden. Der Kfz-Verkehr auf der alten B 10 wird auf einer Länge von 300  Metern über eine provisorische Umfahrung mit Baustellenampel direkt an der Baustelle vorbei geführt. Der Busverkehr der Linie 7680 wird in dieser Zeit die Haltestellen Brückenstraße, Brunnenstraße und evangelischer Kindergarten nicht bedienen können. Alle Fahrgäste müssen auf die Haltestelle Rathaus ausweichen. Busse in Richtung Süßen halten zusätzlich an der Haltestelle Rathaus. Der Radverkehr wird über die Nordroute umgeleitet. Für den landwirtschaftlichen Verkehr wird eine Umleitung über einen südseitigen Wirtschaftsweg eingerichtet.
Bauabschnitt 2:
In der zweiten Bauphase von Anfang September bis Mitte Oktober 2019 werden Straßenbauarbeiten sowie Arbeiten am Gewässerlauf des Barbarabaches und der Bachdurchlassbauwerke zwischen Gingen und dem neuen Kreisverkehr durchgeführt werden. Dazu wird die alte B 10 zwischen Gingen und Kreisverkehr Brückenstraße voll gesperrt. Die Ortsverbindung zwischen Süßen und Gingen wird für den Kfz-Verkehr in dieser Zeit über den neuen Kreisverkehr in die Brückenstraße und durch das Industriegebiet aufrechterhalten.
Bauabschnitt 3:
In der dritten Bauphase von Mitte bis Ende Oktober 2019 erfolgen die Straßenbauarbeiten am Asphaltoberbau und die Installation der Verkehrsausstattungen im Bereich zwischen der Anschlussstelle Süßen der neuen B 10 und dem neuen Kreisverkehr Brückenstraße. In dieser Zeit ist eine Vollsperrung der alten B 10 zwischen der Anschlussstelle Süßen und dem Kreisverkehr Brückenstraße unumgänglich. Der Pkw-Verkehr wird über ein Provisorium umgeleitet, der übrige Umleitungsverkehr sowie die Busse der Linie 7680 werden über die neue B 10 geführt.
Während der gesamten Bauzeit ab Montag, 15. April 2019, bis Ende Oktober, gelten für den Linien- und Schulbusverkehr der Linie 7680 geänderte Fahrpläne.

Das Regierungspräsidium Stuttgart bittet die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidlichen Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Weiterführende Informationen