Wichtige Mitteilung

Corona-Virus Schutzmaßnahmen:

+++ Für den Zutritt und den Aufenthalt im Landratsamt ist eine Mund- und Nasenbedeckung (MNB) erforderlich +++
Das Betreten des Landratsamts ist auch ohne Terminvereinbarung unter Beachtung der ausgeschilderten Corona-Schutzmaßnahmen möglich. Die Online-Terminvereinbarung für die Kfz-Zulassungsstelle und die Führerscheinstelle wird empfohlen. Das Gesundheitsamt darf derzeit nur nach vorheriger Terminvereinbarung betreten werden.
Bei SARS-CoV-2 Symptomen wie Fieber, Husten, Geruchs- oder Geschmacksstörungen, Halsschmerzen, Atemwegsinfekten oder bei anderen Erkältungssymptomen, verzichten Sie bitte auf einen Besuch im Landratsamt. Die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen Ihnen auch gerne per E-Mail oder telefonisch weiter, wenn Sie Anliegen haben, die unsere Serviceleistungen betreffen.
 

Die wegen Hygienemängeln vorläufig geschlossene Bäckerei im Mittleren Filstal kann wiedereröffnen

Pressemitteilung – Die auf behördliche Anordnung vorläufig geschlossene Bäckerei wurde am 19.06.2020 auf Antrag der Verantwortlichen abgenommen. Das Lebensmittelunternehmen konnte wiedereröffnen.

Gemäß Pressemitteilung vom 10.06.2020 hat das Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz des Landratsamtes am 09.06.2020 gegen 20 Uhr eine landwirtschaftliche Bäckerei im Mittleren Filstal überprüft. Sie wurde wegen gravierenden Hygieneverstößen umgehend geschlossen. Auf Antrag der Verantwortlichen wurde inzwischen am 19.06.2020 eine Abnahmekontrolle durchgeführt. Dabei waren die vorherigen Hygienemängel nahezu vollumfänglich behoben und die Behebung von einer verbliebenen Kleinigkeit wurde zugesichert. Somit wurde noch vor Ort die Wiedereröffnung behördlich erlaubt und die Schließungsanordnung für erledigt erklärt.

Nach aktuellsten Erkenntnissen lässt das Lebensmittelunternehmen unter anderem auch die beabsichtigte Veröffentlichung der Hygieneverstöße auf den Internerseiten des Landratsamtes mit verwaltungsgerichtlichem Eilrechtsschutz überprüfen. Bis zur Entscheidung durch das Verwaltungsgericht Stuttgart wird das Landratsamt den Fall nicht veröffentlichen. Erfahrungsgemäß kann bei derartigen Verfahren mit einer Entscheidung innerhalb von wenigen Wochen bis hin zu mehreren Monaten gerechnet werden.

Ansprechpartner

Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz
Stephan Ludwig
Telefon: 07161 202- 5440
Fax: 07161 202- 5490
E-Mail: veterinaeramt@lkgp.de

Weitere Informationen

Lebensmittelüberwachung