VerFührungen soweit das Auge reicht

Pressemitteilung - Auch 2019 hält der Sommer der VerFührungen wieder, was er verspricht. Im diesjährigen Programmheft findet man verteilt auf 9 Wochen über 120 verFührerische Veranstaltungen im Landkreis Göppingen.

Titelblatt "Sommer der VerFührungen 2019"
Titelblatt "Sommer der VerFührungen 2019"

Gleich zu Beginn ist jede Menge geboten, zum Beispiel am 26. Juli bei der VerFührung durch das Roggental mit Bürgermeister Nägele aus Böhmenkirch. Über die Straußenfarm mit interessanten Einblicken in die Straußenzucht, über den Ravenstein und das Mordloch geht es zurück nach Schnittlingen mit einer kleinen Verkostung der Alb Winery und einem gemütlichen Abschluss im Gasthaus Hirsch.

Die Angebotsbreite ist groß: Von thematischen Stadtbesichtigungen wie den Göppinger Baustellen, über Streuobstwiesenführungen mit Picknick hin zu klasischen Wanderungen beispielsweise auf den Löwenpfaden, hoch zum Ramsberg, oder zum Degginger Kilianskreuz.
Genussreich geht es zu beim Destillieren von Gin bei den Gebrüdern Elwert aus Böhmenkirch, bei einer Besichtigung der Confiserie Bosch in Uhingen und dem Entdecken der Wibele-Produktion, bei Brauereiführungen in Gruibingen und Geislingen, oder im Roßwälder Backhäusle.

In der Rubrik “Industrie und Technik” öffnen gleich mehrere Betriebe im Kreis ihre Türen, wie beispielsweise Aqua Römer, die Spedition Wackler, die Kunstgießerei Strassacker, WMF, das Göppinger Müllheizkraftwerk , WALA, EWS, Erni und Kleemann.

Tierisch verführt wird man von den Fledermäusen auf dem Hohenstaufen, der Forellenzucht bei der Roggenmühle, von Schafen beim Waldeckhof, und Galloways und Goißa aus dem Oberen Filstal.
Um das Programm abzurunden und um sich nach so vielen Aktivitäten den Magen zu stärken, laden im Veranstaltungszeitraum über 18 Gastronomen ein, ihre kulinarischen Gerichte für einheitlich 10 Euro zu verkosten.

Das Programmheft liegt in den Rathäusern der Gemeinden ab 8. Juli aus und ist online unter www.sommer-der-verfuehrungen.de abrufbar.

Pressekontakt:

Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf e. V.
Telefon: 07334 9601-80
E-Mail: i.noether@mein-albtrauf.de

Weitere Informationen