Über 200 Bürger*innen im Landkreis informieren sich über das Thema Heizungstausch

Großer Zulauf in Wäschenbeuren, Salach, Hattenhofen und Online bei Informationsveranstaltung der Energieagentur

Pressemitteilung, 09.12.2021 - Die Preise für Heizöl und Gas steigen seit Monaten stark an. Diese Entwicklung resultiert aus den steigenden CO₂-Kosten bei fossilen Energieträgern die notwendig ist um doch noch die Klimawende zu erreichen.

Interessierte Zuschauer bei Heizungstauschveranstaltung in Hattenhofen

Bis zum Jahr 2025 soll die CO₂-Bepreisung von derzeit 25 Euro je Tonne CO₂ auf 55 Euro je Tonne CO₂ erhöht werden. Dies wirkt sich unmittelbar auf den Geldbeutel der Verbraucher aus, sofern man auch weiterhin auf fossile Energieträger setzt.
Wohl auch deshalb waren die insgesamt vier Veranstaltungen der Energieagentur des Landkreises Göppingen rund um das Thema Heizungstausch im November in Wäschenbeuren, Salach, Hattenhofen sowie Online mehr als gut frequentiert. Über 200 Bürger*innen informierten sich bei den Informationsveranstaltungen über die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Heizsysteme, die gesetzlichen Vorgaben wie etwa das erneuerbare Wärmegesetz (EWärmeG), oder auch zu aktuellen Fördermöglichkeiten. Zudem wurden auch alternative Heizsysteme, beispielsweise das Prinzip der Wärmepumpe, den Interessierten nähergebracht. Denn was wohl die Wenigsten wissen: 71 Prozent des Energieverbrauches im Haushalt entsteht durch die Heizung.
Auch das Interesse der Besucher*innen an den Leistungen der Energieagentur – beispielsweise den sogenannten Checks – war sehr groß. Neben der kostenlosen Erstberatung in den Räumlichkeiten der Energieagentur in Göppingen wird auch eine Vor-Ort-Beratung angeboten. Für diese Leistung im Wert von normalerweise rund 250 € ist lediglich ein Eigenanteil von 30 € selbst zu tragen. Beim Eignungscheck Heizung wird die Heiztechnik beim anstehenden Heizungswechsel näher unter die Lupe genommen und abschließend durch den Energieberater eine Empfehlung zur passenden Erneuerung abgegeben. Beim Gebäude-Check wird das komplette Gebäude inklusive der Wärmeversorgung begutachtet. Auch hier werden im Anschluss geeignete Maßnahmen als Vorschlag aufgezeigt. Die Effizienz der bestehenden Heizungsanlage kann beim Heiz-Check überprüft und in den allermeisten Fällen auch verbessert werden. Weitere Informationen zu den unterschiedlichen Checks finden Sie auch im Internet unter www.klimaschutz-goeppingen.de. Zudem können Checks auch direkt bei der Energieagentur des Landkreises Göppingen per Telefon unter 07161-651650-00 gebucht werden.

Ansprechpartner

Energieagentur Landkreis Göppingen
Andreas Mauderer
Telefon: 07161 65165-07
Fax: 07161 65165-09
E-Mail: a.mauderer@lkgp.de
 

Weitere Informationen

www.klimaschutz-goeppingen.de