Wichtige Mitteilung

Corona-Virus Schutzmaßnahme: Das Landratsamt Göppingen bleibt bis auf Weiteres geschlossen. In dringenden Fällen nehmen Sie telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit dem zuständigen Fachbereich auf. Online-Termine für die Kfz-Zulassungsstelle können im begrenzten Umfang für dringende Angelegenheiten vereinbart werden. Bitte beachten Sie: Der Zutritt ins Landratsamt ist auf die erforderliche Person beschränkt.

Sternstunden-Geschenkaktion zaubert Kindern ein Lächeln ins Gesicht

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erfüllen 110 Wünsche

Pressemitteilung - Buntes Geschenkpapier, Duft nach Tannennadeln und festliche Weihnachtsdekoration dominierten am Dienstag, 10.12.2019, das Bild im Foyer des Landratsamts Göppingen. An diesem Tag sorgte die symbolische Geschenkübergabe der Aktion „Sternstunden” im Foyer für adventliche Stimmung.

Geschenk vor dem Weihnachtsbaum

Die „Sternstunden” finden mittlerweile zum elften Mal statt. Sie sind eine Geschenkaktion, bei der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamts Wünsche von Kindern und Jugendlichen erfüllen. Dieses Jahr gehen die liebevoll verpackten Präsente an Kinder und Jugendliche aus dem Wirkungskreis der Freien Träger der Kinder- und Jugendhilfe im Landkreis Göppingen und des Kreisjugendamts.
 
110 Wünsche von Kindern und Jugendlichen wurden dieses Jahr in der Vorweihnachtszeit von den Mitarbeitenden des Landratsamts erfüllt. Dabei reichte die Wunschliste unter anderem von Gesellschaftsspielen über Kuscheldecken bis hin zu Lego-Spielen, Büchern und Kopfhörern. Die Bedeutung der Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe, die die Mitarbeiterschaft mit ihrem Engagement beim Erfüllen der Wünsche der Kindern und Jugendlichen zeigt, hob Landrat Edgar Wolff bei der symbolischen Geschenkübergabe hervor: „Diese Hilfsbereitschaft ist wichtig für jedes einzelne Kind, das sich am Heiligen Abend über ein Geschenk unter dem Weihnachtsbaum ganz besonders freut. Sie ist wichtig für die Eltern der Kinder und Jugendlichen, die die Wünsche ihrer Schützlinge selbst nicht erfüllen können.“

Die Sternstunden-Aktion sei ein Zeichen dafür, dass die Mitarbeitenden sich der Schwierigkeiten, mit denen manche Familien und Kinder im Kreis zu kämpfen haben, bewusst sind. Gleichzeitig zeige die Aktion, dass die Geschenke nicht nur den Beschenkten ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Auch die Schenkenden würden sich über das Gefühl, etwas Gutes getan zu haben, freuen, unterstrich Landrat Edgar Wolff stolz ob des großen Engagements seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, bevor er symbolisch ein erstes Geschenk an Kreisjugendamtsleiter Lothar Hilger überreichte.

Für die beschenkten Kinder und Jugendlichen wird der Überraschungseffekt an den Festtagen groß sein. Die Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter der Freien Träger der Kinder- und Jugendhilfe und des Kreisjugendamts haben bereits ab dem Sommer aufmerksam darauf geachtet, was von den Jüngsten im Landkreis herbeigesehnt wird.
 
Für die Vorfreude auf Weihnachten sorgten am Dienstag auch die Schülerinnen und Schüler der Pestalozzi-Schule. Mit Liedern wie “Es schneit” regte der Chor der Schule unter Leitung von Gerald Buß die Anwesenden zum Mitsingen und Klatschen an und sorgte für adventliche Stimmung.
 
Die Weihnachtsaktion „Sternstunden” gibt es bereits seit 2009. Über alle Jahre hinweg hat die Geschenkaktion bedürftige Kinder und Jugendliche als Zielgruppe. Ab dem Jahr 2018 werden verstärkt die Freien Träger der Kinder- und Jugendhilfe eingebunden, um unter anderem die Bedürfnisse der Zielgruppe mit den Wünschen noch besser abbilden zu können und den Kreis der mit der Aktion erreichten Kinder zu erweitern.
 

Ansprechpartnerin

Hauptamt
Svenja Reim
Telefon: 07161 202-1131
Fax: 07161 202-1099
E-Mail: s.reim@lkgp.de