Wichtige Mitteilung

Corona-Virus Schutzmaßnahme:

+++ Für den Zutritt und den Aufenthalt im Landratsamt ist eine Mund- und Nasenbedeckung (MNB) erforderlich +++
Ab 01.07.2020 ist das Betreten des Landratsamts auch ohne Terminvereinbarung unter Beachtung der ausgeschilderten Corona-Schutzmaßnahmen möglich. Die Online-Terminvereinbarung für die Kfz-Zulassungsstelle und die Führerscheinstelle wird empfohlen.
Das Betreten des Gesundheitsamts ist aktuell nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Kreiswirtschaftsförderung: Sarah Sophia Malec übernimmt von Alexander Fromm

Kontinuität in der Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS)

Pressemitteilung - Im Bereich der Kreiswirtschaftsförderung hat es einen personellen Wechsel gegeben. Sarah Sophia Malec hat die Stelle der Kreiswirtschaftsförderung sowie der Geschäftsführung des Zweckverbands Gigabit Landkreis Göppingen zum 01.05.2020 von Alexander Fromm übernommen, der noch bis Ende Juli insbesondere im Zweckverband unterstützt.

Sarah Sophia Malec
Sarah Sophia Malec

Zum TOP  „Zukunftsfähiger Wirtschaftsstandort“ werden Alexander Fromm sowie der Geschäftsführer der WRS, Herr Dr. Walter Rogg, im Verwaltungsausschuss am 3. Juli präsentieren.
 
In Würzburg studierte die 33 jährige gebürtige Ostfriesin Sarah Sophia Malec Geographie und schloss ihren Bachelor 2012 ab. Anschließend absolvierte sie ihren Master in Ökologischen Veränderungsprozessen an der Universität Bayreuth. Schon während ihres Studiums beschäftigte sich Frau Malec mit der Verarbeitung von Geodaten, um Analysen erstellen zu können.
Im Zuge eines Praktikums und ihrer anschließenden Masterarbeit verbrachte sie mehrere Monate beim Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in der Abteilung Landoberflächen. Nach Abschluss ihres Studiums arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Kassel. Seit Oktober 2019 durchschritt sie verschiedene Stufen eines Traineeprogramms, während dessen sie die WRS, die Landkreisverwaltung, die Kreissparkasse Göppingen, die WIF sowie weitere Partner der Kreiswirtschaftsförderung kennenlernen konnte.
 
„Ich freue über meine Stelle bei der WRS, die an das Landratsamt Göppingen abgeordnet ist. Mit dem Ausbau des Glasfasernetzwerkes im Landkreis in Kooperation mit der Gigabit Region Stuttgart steht eine große Aufgabe für den Wirtschaftsstandort im Fokus meiner Arbeit. Die Wirtschaft im Landkreis, geprägt von Tradition bis zur Modernen, steht vor Herausforderungen, bei denen ich gerne mitgestalte“, betont Sarah Sophia Malec nach wenigen Wochen an der neuen Arbeitsstelle. „In Kürze steht mein privater Umzug in den Landkreis Göppingen an. Meine Familie und ich freuen uns, eine tolle Wohnung in Geislingen gefunden zu haben und die Vorteile des neuen Wohnorts genießen zu können. Wegen der Arbeit bin ich von Niedersachsen in den Landkreis Göppingen gezogen, es hätte auch umgekehrt sein können, ich habe die richtige Entscheidung getroffen“, stellt Sarah Sophia Malec fest. 
 
„Es freut mich, dass wir mit Frau Malec eine qualifizierte Mitarbeiterin gewonnen haben und dass ihr ein Traineeprogramm zur Vorbereitung ihrer Funktionen durch die WRS und die Kreissparkasse Göppingen ermöglicht werden konnte. Die Kontinuität auf der Stelle der Kreiswirtschaftsförderung, die in die Strukturen der Region eingebettet ist, ist gerade in der jetzigen Zeit sehr wichtig“, so Landrat Edgar Wolff.
 
Herr Dr. Rogg, Geschäftsführer der WRS: „Sarah Sophia Malec, eine gemeinsame Mitarbeiterin der WRS und des Landkreises Göppingen, wird sich als Kreiswirtschaftsförderin um die Stärken, Chancen und Herausforderungen der Wirtschaft im Kreis Göppingen kümmern. Möglich gemacht hat die Stelle die gute Zusammenarbeit zwischen dem Kreis, der Region Stuttgart und der Kreissparkasse Göppingen. Als Geschäftsführerin des Zweckverbands Gigabit Landkreis Göppingen kommt Sarah Malec zudem die wichtige Aufgabe zu, alle Kommunen im Kreis mit Glasfaser-Internet zu versorgen. Wir bei der WRS freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit und heißen sie in unseren Reihen herzlich willkommen.“ 
 
Hintergrundinformationen:
 
Die Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart (WRS) besteht analog den Landkreisen Böblingen, Esslingen, Ludwigsburg und Rems-Murr-Kreis seit Oktober 2011. Bei der WRS ist jeweils eine Stelle Kreiswirtschaftsförderung angesiedelt und zum kooperierenden Landkreis abgeordnet.
In der Kooperationsvereinbarung, die am 21.9.2011 im Rahmen der Information der Pressevertreter von dem Geschäftsführer der WRS, Dr. Walter Rogg und Landrat Edgar Wolff unterzeichnet wurde, sind die Aufgaben der Kreiswirtschaftsförderung beschrieben:
„Die WRS übernimmt durch einen Projektleiter (PL), der vom Landrat zum Wirtschaftsförderer im Landkreis Göppingen bestellt wird, die Aufgaben der Wirtschaftsförderung im Landkreis. Der PL wird im Rahmen der Wirtschaftsförderung insbesondere folgende Aufgaben übernehmen: Grundsatzfragen der Wirtschaftsförderung des Landkreises; Entwicklung von Leitprojekten; Unterstützung der Kontaktpflege zwischen dem Landkreis und den wirtschaftsrelevanten Institutionen des Landkreises Göppingen (Industrie- und Handelskammer, Kreishandwerkerschaft, Arbeitsverwaltung, Gewerkschaften, usw.); Anlaufstelle für Unternehmen bei Verwaltungs- und Genehmigungsverfahren sowie als Wegweiser bei spezifischen Problemstellungen; verwaltungsinterne "Lotsenfunktion" im Sinne einer Wirtschaftsfreundlichkeit der Verwaltung; Netzwerkarbeit im Sinne der Kontaktherstellung zu WIF, Kompetenzzentren, anderen Unternehmen, Erfahrungsaustausch und Unterstützung der kommunalen Wirtschaftsförderer im Landkreis.“
 
Die Stelle der Kreiswirtschaftsförderung ist im 2011 gegründeten Büro für Kreisentwicklung und Kommunikation angesiedelt, das organisatorisch ein Stab von Landrat Edgar Wolff ist.
Im Büro sind neben der Kreiswirtschaftsförderung die Stellen der Gleichstellungsbeauftragten (Tamara Orban), der Pressestelle und Persönlichen Referentin des Landrats (Clarissa Truhart), der Tourismusförderung (Holger Bäuerle) und der Standortkommunikation (Cornelia Maunz) unter der Büroleitung (Susanne Leinberger) angesiedelt.

Ansprechpartnerin

Büro für Kreisentwicklung und Kommunikation
Susanne Leinberger
Telefon: 07161 202-1005
Fax: 07161 202-1091
E-Mail: s.leinberger@lkgp.de

Weitere Informationen