Das Kreisjugendamt Göppingen lädt ein zur Informationsveranstaltung für neue Pflegeeltern

Pressemitteilung - Das Kreisjugendamt Göppingen sucht neue Familien und Einzelpersonen, die ein Kind in Vollzeitpflege aufnehmen wollen. Wer sich dafür interessiert, diese verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen, ist zu einem Informationsabend am Dienstag, den 14.05.2019 um 17.00 Uhr ins Landratsamt Göppingen, Helfensteinsaal, Erdgeschoss Zi. E 16 eingeladen.

Sie erhalten an diesem Abend Informationen über das Leben von Kindern wie Max. Max ist 5 Jahre alt, ein lebendiger und neugieriger Junge, der gerne Fußball spielt und einen ersten Wackelzahn hat. Er kann Fahrrad fahren, seinen Namen schreiben und auf einem Bein hüpfen. Ein Kind also, wie jedes andere? Ja und nein. Denn Max lebt seit zwei Jahren in einer Pflegefamilie. Alle zwei Wochen trifft er seine Mama, die psychisch erkrankt und in therapeutischer Behandlung ist. Sobald es ihr besser geht, soll Max wieder bei seiner Mutter leben.Das Leben mit Max ist für seine Pflegefamilie nicht immer einfach. Bevor er in die Pflegefamilie wechselte, erlebte Max eine sehr unruhige Zeit bei seiner Mutter. Kein Tag war wie der andere, es gab keine verlässlichen Regeln und Rituale mehr, die ihm Sicherheit gaben.Auch für die Pflegeeltern ist kein Tag wie jeder andere, seit Max bei ihnen lebt. Max hat einen ausgesprochen hohen Bewegungsdrang, kann sich schlecht an Regeln halten und sich nur schwer auf ein Spiel konzentrieren. Er benötigt viel Unterstützung durch seine Pflegeeltern und andere Fachkräfte, die ihm helfen, mit seiner Unruhe zurecht zu kommen. Dennoch bereut die Pflegefamilie nicht, Max bei sich aufgenommen zu haben. In vielen Situationen erleben sie, wie Max sich kontinuierlich entwickelt und er ihnen seine ganz besondere Liebe schenkt. 
Kinder wie Max, die die Unterstützung einer Pflegefamilie benötigen, gibt es im Landkreis Göppingen viele. Derzeit werden etwa 100 Kinder mit Unterstützung des Pflegekinderdienstes Göppingen in Pflegefamilien betreut. Und dennoch werden dringend weitere Pflegefamilien benötigt.
 
Pflegefamilie sein, heißt in Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendamt eine anspruchsvolle und verantwortungsvolle Aufgabe für eine oft befristete Zeit zu übernehmen, dabei aber vollumfänglich für ein Kind zuständig zu sein. Es heißt bereit zu sein, sich auf Unbekanntes einzulassen und sich nicht zu scheuen, auch professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Es heißt aber auch, aktiven Anteil zu nehmen am fröhlichen und unbeschwerten Start eines Kindes in ein Leben, das nicht immer einfach ist und immer besonders bleiben wird, da es Kinder sind, die sich zweier Familien zugehörig fühlen: ihrer Herkunftsfamilie und ihrer Pflegefamilie.
 
Möchten Sie mehr über die Aufgaben als Pflegefamilie erfahren oder möchten Sie wissen, welche Voraussetzungen Pflegeeltern erfüllen müssen? Dann sind Sie herzlich eingeladen, sich am Informationsabend des Pflegekinderdienstes des Kreisjugendamtes beraten zu lassen.
Eine verbindliche Voranmeldung ist nicht erforderlich. Nähere Informationen auch beim Pflegekinderdienst des Kreisjugendamtes Göppingen unter Tel. 07161/202-4343 oder unter Homepage: www.landkreis-goeppingen.de.

Ansprechpartnerin
Kreisjugendamt Göppingen
Pflegekinderdienst
Cornelia Schrag
Telefon: 07161 202-4340
Fax: 07161 202-4390
E-Mail

Weitere Informationen