Kinder brauchen Familie - Pflegefamilie werden

Das Kreisjugendamt Göppingen sucht neue Pflegefamilien

Pressemitteilung- Aktuell werden im Landkreis Göppingen etwa 110 Kinder in Pflegefamilien betreut. Neue Pflegestellen werden weiterhin benötigt. Der Pflegekinderdienst des Kreisjugendamtes Göppingen bietet deshalb am 12.03.2019 von 17:00 bis 19:00 Uhr wieder eine Informationsveranstaltung im Schubart-Zimmer (7.Stock, Zimmer 702) des Landratsamtes an, an dem sich interessierte MitbürgerInnen über die Voraussetzungen zur Aufnahme eines Pflegekindes im eigenen Haushalt informieren können.

Nicht allen Kindern ist ein Aufwachsen in ihrer Herkunfstfamilie möglich. Es gibt unterschiedliche Gründe dafür: andauernde Überforderung der Eltern, ständige Auseinandersetzungen in der Familie, psychische oder körperliche Erkrankungen, Suchtproblematik. Wenn Eltern trotz fachlicher Unterstützung auf unbestimmte Dauer nicht in der Lage sind, einen Familienalltag ohne Unsicherheit, Angst und Gewalt für Kinder zu gewährleisten, kann die Unterbringung in einer Pflegefamilie eine Hilfe für die betroffenen Kinder und ihre Eltern sein. Der Pflegekinderdienst braucht deshalb engagierte Menschen, die den hilfebedürftigen Kindern ein sicheres und liebevolles Zuhause bieten und ihnen das Aufwachsen in einem familiären Umfeld ermöglichen.
Pflegeeltern, die ein Kind aufnehmen, erhalten kontinuierliche fachliche Beratung und Fortbildungen, ein ortsübliches Pflegegeld, einmalige Beihilfen und Zuschüsse zur Altersversorgung der Pflegeperson. Ein Austausch mit anderen Pflegefamilien wird angeboten.
Aktuell sucht der Pflegekinderdienst für mehrere Kinder liebevolle Pflegeeltern. Z.B. für Annika und Paul.
 
Annika ist 5 Jahre alt, ein aufgewecktes, fröhliches Mädchen, das lebhaft an seiner Umwelt intessiert ist. Annikas Mutter kann sich aufgrund ihrer eigenen schwierigen Situation dauerhaft nicht um sie kümmern und wünscht sich deshalb eine Familie für ihre Tochter, in der das Mädchen dauerhaft aufwachsen kann. Annika benötigt Pflegeeltern, die sich ihr aufmerksam zuwenden können, da sie in verschiedenen Entwicklungsbereichen, z.B. ihrer Sprache, nicht altersentsprechend ist.
 
Paul ist knapp 6 Monate alt. Er entwickelt sich bisher positiv und ist sehr an seiner Umwelt interessiert. In Situationen, die ihm fremd sind, fühlt er sich momentan nicht so wohl. Pauls Eltern sind derzeit nicht in der Lage, sich ausreichend um ihren Sohn zu kümmern. Der Pflegekinderdienst sucht deshalb eine liebevolle Pflegefamilie, die Paul in den nächsten Monaten ein Zuhause bieten kann, bis geklärt ist, ob Pauls Eltern zuküntig ausreichend für ihn sorgen können oder aber sie dauerhaft die Unterstützung durch eine Pflegefamilie benötigen. Paul soll deshalb weiterhin engen Kontakt zu seinen Eltern im Rahmen von Besuchen haben.
 
Die Informationsveranstaltung richtet sich deshalb an alle Interessierten, die sich vorstellen können, Pflegefamilie zu werden und Kindern wie Annika und Paul ein Zuhause zu bieten. Es wird am Informationsabend ein erster Überblick über den notwendigen Bewerbungsweg für Pflegeeltern gegeben sowie über Rechte und Pflichten von Pflegeeltern informiert. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Auf Wunsch sendet Ihnen der Pflegekinderdienst auch allgemeines Informationsmaterial zu.
 
Ansprechpartnerin
Kreisjugendamt Göppingen
Pflegekinderdienst
Cornelia Schrag
Telefon: 07161 202-4343
Fax: 07161 202-4390
E-Mail

Weitere Informationen