Wichtige Mitteilung

Corona-Virus Schutzmaßnahmen:

+++ Für den Zutritt und den Aufenthalt im Landratsamt ist eine Mund- und Nasenbedeckung (MNB) erforderlich +++
Das Betreten des Landratsamts ist auch ohne Terminvereinbarung unter Beachtung der ausgeschilderten Corona-Schutzmaßnahmen möglich. Die Online-Terminvereinbarung für die Kfz-Zulassungsstelle und die Führerscheinstelle wird empfohlen. Das Gesundheitsamt darf derzeit nur nach vorheriger Terminvereinbarung betreten werden.
Bei SARS-CoV-2 Symptomen wie Fieber, Husten, Geruchs- oder Geschmacksstörungen, Halsschmerzen, Atemwegsinfekten oder bei anderen Erkältungssymptomen, verzichten Sie bitte auf einen Besuch im Landratsamt. Die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen Ihnen auch gerne per E-Mail oder telefonisch weiter, wenn Sie Anliegen haben, die unsere Serviceleistungen betreffen.
 

Häusliche Quarantäne - Information für Erkrankte (COVID-19)

Information des Gesundheitsamtes Landkreis Göppingen

Sie sind an COVID-19 erkrankt. Aus diesem Grund wird bei Ihnen eine häusliche Absonderung (Quarantäne) vom zuständigen Ordnungsamt angeordnet. Auf dieser Seite finden Sie Hinweise, welche Maßnahmen Sie ergreifen und wie Sie sich verhalten müssen.

Sie erfahren, wie Sie ihre Familie oder weitere Kontaktpersonen schützen können. Beachten Sie, dass besonders ältere und vorerkrankte Personen gefährdet sind!
Bitte beachten Sie diese Verhaltensregeln zuverlässig! Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Gesundheitsamt.

Absonderung, Quarantäne

Wurde für Sie eine häusliche Quarantäne angeordnet, beachten Sie folgende Regeln:

  • Strikte räumliche Trennung der erkrankten Person von anderen Haushaltsmitgliedern.
  • Aufenthalt (insbesondere Schlafen) in getrennten Bereichen/Zimmern, wo möglich Nutzung unterschiedlicher Bäder/WCs.
  • Falls Räume zusammen genutzt werden müssen, zeitliche Trennung und strenge Hygiene einhalten. Die erkrankte Person desinfiziert vor Verlassen des Absonderungsbereichs/Zimmers gründlich die Hände mit einem Händedesinfektionsmittel („begrenzt viruzid“ oder „viruzid“). Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes bei Verlassen des Zimmers wird empfohlen.
  • Häufiges gründliches Reinigen der berührten Flächen und Gegenstände, (z. B. Türklinken, Telefon, Tisch, Küchenarbeitsplatte, WC etc.) mit einem geeigneten Desinfektionsmittel oder tensidhaltigem Reinigungsmittel.
  • Vermeidung bzw. Unterlassung von Kontakten zu den Mitbewohnern, insbesondere keine engen Kontakte (Küssen, Umarmen, Händeschütteln, etc.)
  • Es sind keine Besuche von anderen Personen gestattet!
  • Sie dürfen das Haus oder die Wohnung nicht verlassen, auch nicht für wenige Minuten.
  • Über die Dauer der Quarantäne informiert Sie das Gesundheitsamt bzw. das Ordnungsamt.

Hygieneregeln

Halten Sie unbedingt die folgenden Hygieneregeln ein:

  • Händehygiene
    Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig und gründlich mit Seife, vor allem nach dem Toilettengang, nach Husten oder Niesen und vor dem Essen. Benützen Sie ein „begrenzt viruzides“ oder „viruzides“ Hände-desinfektionsmittel.
  • Husten und Niesen
    Husten oder niesen Sie niemals „in die Luft“ oder in die Handfläche. Benützen Sie die Ellenbeuge oder ein Papiertaschentuch. Entsorgen Sie Papiertaschentücher nach jeder Benutzung in einen Abfalleimer mit Plastiktüte und Deckel im Isolierzimmer. Waschen oder desinfizieren Sie anschließend immer die Hände.
  • Flächenreinigung
    Reinigen Sie Oberflächen und Türklinken mit einem Flächendesinfektionsmittel oder einem tensidhaltigen Reinigungsmittel.
  • Abstand halten!
    Vermeiden Sie sämtliche Kontakte mit anderen Perso-nen! Wenn nicht vermeidbar, halten Sie 2m Abstand und tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz.
  • Sonstige Hinweise
    Wechseln Sie häufig Handtücher und Lappen. Wa-schen Sie die Wäsche mit mindestens 60 °C, besser 90 °C. Lüften Sie regelmäßig alle Räume. Reinigen Sie benutztes Geschirr bei mindestens 60°C in der Spülmaschine.

Gesundheitsüberwachung

Gesundheitsüberwachung – was heißt das?

Die Dauer der Quarantäne ist vom Krankheitsverlauf abhängig. Sie endet frühestens nach Ablauf von 10 Tagen nach Erkrankungsbeginn und bei Symptomfreiheit von mindestens 2 Tagen. Gegen Ende der Quarantänezeit meldet sich das Gesundheitsamt telefonisch bei Ihnen.

Erst wenn das Ordnungsamt die Entlassung aus der Quarantäne für Sie anordnet, dürfen Sie wieder aus dem Haus gehen oder Kontakte haben!

Kontakt für Gesundheitsüberwachung und Personen unter Quarantäne

Telefon 07161 202-5380
Erreichbarkeit: Mo. - Fr. 08:00 - 16:00 Uhr oder
E-Mail: gesundheitsamt@lkgp.de

Kontakt bei weiteren Fragen

Sie erreichen das Gesundheitsamt unter der Telefonnummer:
07161 202-5380

Bei medizinischen Problemen oder Verschlechterung Ihres Gesundheitszustandes

Wenden Sie sich unter Hinweis auf die Quarantänemaßnahme an Ihren Hausarzt.

Außerhalb der Dienstzeiten und bei schwerwiegenden Symptomen melden Sie sich bitte unter Hinweis auf die Erkrankung an COVID-19 und die Quarantänemaßnahme bei der Rettungsleitstelle Tel. 19222.

Sollten Sie einen Arzt benötigen, wenden Sie sich unter Angabe („Corona positiv getestet“) telefonisch an Ihren Hausarzt, außerhalb der Sprechzeiten an die kassenärztliche Notfallnummer 116117 oder die nächstgelegene Klinik.

Suchen Sie keinen Arzt oder das Krankenhaus auf ohne vorherige telefonische Rücksprache!

Weitere Informationen