Wichtige Hinweise

Corona - Aktuelle Regelungen:
Es gelten im Landkreis Göppingen die Regeln der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Ihr Besuch im Landratsamt:
Auf Grund von Corona-Schutzmaßnahmen kann das Landratsamt momentan nur mit medizinischen Masken oder FFP2-, KN95- bzw. N95-Masken betreten werden. Bitte beachten Sie unsere aktuellen Informationen zum Coronavirus auf unserer Corona-Infoseite.

Corona: aktuelle Zahlen

Pressemitteilung, 11.08.2021 Am heutigen Mittwoch (11.08.2021) hat das Gesundheitsamt keinen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus zu vermelden.

Innerhalb der letzten Woche (seit 04.08.2021) ist im Landkreis Göppingen jedoch eine Person verstorben, die zuvor positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Es handelt sich um einen über 70-jährigen Mann. Der Verstorbene war nicht gegen das Coronavirus geimpft.
 
Aktuell gibt es in einer Pflegeeinrichtung im Landkreis bei sechs Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen positive Corona-Nachweise. Nach jetzigem Stand wurde das Coronavirus in einer Kindertageseinrichtung im Landkreis nachgewiesen. In Firmen oder sonstigen Einrichtungen sind momentan keine Ausbrüche bekannt.
 
Das Gesundheitsamt meldet am heutigen Mittwoch, 11.08.2021, im Landkreis Göppingen 16 neue Corona-Fälle. Insgesamt wurden damit seit Beginn der Pandemie 13.129 Personen positiv auf das Coronavirus getestet. Aktuell sind 69 Personen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt im Landkreis Göppingen nach Angaben des Landesgesundheitsamtes aktuell bei 12,4 (Stand 10.08.2021, 16 Uhr).  
 
Alle Details zu den Regelungen in der aktuell gültigen Inzidenzstufe 2 können detailliert auf der Homepage des Landkreises unter der Rubrik „Aktuell geltende Regelungen“ eingesehen werden. Einen Überblick über die Regelungen aller Inzidenzstufen des Landes Baden-Württemberg finden Sie auf der Homepage des Landes Baden-Württemberg.


Die Sonderimpfaktionen mit den Mobilen Impfteams (MIT) im Landkreis Göppingen gehen am Wochenende weiter. Am Samstag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr werden MIT in Uhingen beim Kaufland und bei dem Baumarkt OBI Impfungen ohne Termin durchführen. Am Sonntag wird zudem beim Saisonauftakt der American Footballer in Albershausen geimpft. Die starken Jungs der Albershausen Crusaders freuen sich nicht nur über zahlreiche, sondern auch über viele impfwillige Zuschauer. Kurzfristig haben sich die Impfverantwortlichen dazu entschieden, bei diesen Vor-Ort-Impfaktionen nicht nur mit dem Impfstoff von Johnson&Johnson zu impfen, sondern auch Impfungen mit dem Impfstoff von BioNTech anzubieten. Dadurch haben auch Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren nach ärztlicher Aufklärung die Möglichkeit, sich bei diesen Aktionen impfen zu lassen. Für unter 16-jährige muss jedoch die Zustimmung der Erziehungsberechtigten gegeben sein.  Auch im Kreisimpfzentrum selbst geht das Impfen ohne Termin noch bis Ende September weiter. Allerdings erhoffen sich die KIZ-Verantwortlichen wieder einen deutlichen Anstieg der Impfzahlen. Während im Juli insgesamt 11.677 Impfungen und damit durchschnittlich 377 Impfungen pro Impftag durchgeführt werden konnten, liegt der Durchschnittswert im August bis einschließlich Dienstag bei lediglich 185 Impfungen pro Impftag.  Entsprechend gering fällt der Fortschritt bei der Impfquote gegenüber der Vorwoche aus. Bei den Erstimpfungen liegt die Impfquote im Landkreis Göppingen mit Stand 8.8.21 mittlerweile bei 57,2 % (+0,4 %). Vollständig geimpft sind 53,2 % der Kreisbevölkerung (+1,5 %).  Auch in den Arztpraxen im Land hat das Impftempo merklich nachgelassen. Hier dürfte aber ebenfalls die Urlaubszeit eine Rolle spielen. Im Landkreis Göppingen wurde mit 595 Impfungen am vergangenen Dienstag jedoch noch vergleichsweise viel geimpft. Lediglich 10 der 44 Stadt- und Landkreise haben an diesem Tag mehr Impfungen vorzuweisen. Seit Einbindung der niedergelassenen Arztpraxen in die Impfkampagne konnten im Landkreis Göppingen dort immerhin 123.520 Impfungen durchgeführt werden.  Kreisimpfzentrum, mobile Impfteams sowie Ärzteschaft haben Stand 10.08.21 im Landkreis Göppingen seit dem Start der Impfkampagne insgesamt 221.900 Impfungen durchgeführt.  Für alle an der Impfkampagne Beteiligten gilt das Motto des Sozialministeriums #dranbleibenBW. Ziel ist es, bis zum voraussichtlichen Ende des Betriebs im Kreisimpfzentrum Ende September noch möglichst viele Menschen auf dem Weg zur erhofften Herdenimmunität zu impfen.  Infos zu Aktionen werden regelmäßig auf der Homepage www.dranbleiben-bw.de veröffentlicht.

Ansprechpartner

Clarissa Weber
Persönliche Referentin und Pressestelle
E-Mail: pressestelle@lkgp.de  

Weitere Informationen

Corona-Informationen des Landratsamtes

Informationen zur Corona-Impfung im Landkreis Göppingen