Wichtige Hinweise

Aktuelle Regelungen:
Es gelten im Landkreis Göppingen weiterhin die Regeln der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg. Diese beinhalten auch Ausgangsbeschränkungen. Es gelten weiterhin alle einschränkenden Maßnahmen des Landes, auch diese, die bei einer Inzidenz von über 100 und über 200 greifen. Im Landkreis Göppingen liegt die Inzidenz derzeit über 200.

Ihr Besuch im Landratsamt:
Auf Grund von Corona-Schutzmaßnahmen kann das Landratsamt momentan nur nach vorheriger Terminvereinbarung betreten werden. Bitte beachten Sie unsere aktuellen Informationen zum Coronavirus auf unserer Corona-Infoseite.

Corona: Fälle in Schulen und Kitas

Viele Personen im Landkreis müssen eine häusliche Quarantäne einhalten

Pressemitteilung 11.03.2021 – Das Gesundheitsamt teilt mit, dass im Landkreis Göppingen zwischenzeitlich auch mehrere Schulen und Kindertageseinrichtungen von positiven Corona-Fällen betroffen sind.

Wichtige Mitteilung des Landratsamtes Göppingen zum Coronavirus

Aktuell wurden Ausbruchsgeschehen im Kindergarten „Liebfrauen“ in Eislingen und in der Kindertagesstätte Einsteinschule in Geislingen festgestellt. Ob Ausbruchsgeschehen noch in anderen Einrichtungen vorliegen, wird aktuell untersucht, denn einige weitere Schulen und Kindertageseinrichtungen im Landkreis sind inzwischen von Einzelfällen betroffen. Aus Abstrichaktionen in diesen Einrichtungen werden weitere Testergebnisse erwartet und Zusammenhänge geprüft. Nach wie vor wird das Virus auch häufig innerhalb von Familien und im beruflichen Umfeld übertragen. 
 
Meldungen über Infektionen mit einer Coronavirus-Mutation haben deutlich zugenommen, sodass die meisten positiv getesteten Personen inzwischen mit einer Virusvariante infiziert sind. Diese Virusvarianten sind infektiöser und breiten sich schnell in der Umgebung aus. Deshalb müssen im Falle einer Infektion mit einer Virusmutation sowohl die Kontaktpersonen der Kategorie 1 eine Quarantäne einhalten, als auch deren Haushaltsangehörige. Eine einzelne Infektion betrifft daher oft viele Personen mit einer häusliche Quarantäne von 14 Tagen. Die Komplexität der Virusvarianten-Fälle erfordert eine intensive und individuelle Beurteilung und Nachbearbeitung der einzelnen Fälle und Ausbruchsgeschehen durch das Gesundheitsamt. Die Lage ist dabei sehr dynamisch und ändert sich täglich.
 
Es bleibt das Ziel des Gesundheitsamtes, dass Infektionsketten entdeckt und unterbrochen werden. Dies könnte bei einem erneut starken Anstieg der Fallzahlen zunehmend schwierig werden. Das Gesundheitsamt appelliert daher nachdrücklich an die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises, die Hygiene- und Abstandsregeln weiterhin konsequent einzuhalten und die Kontakte zu reduzieren.
 
Am heutigen Donnerstag, 11.03.2021, meldet das Gesundheitsamt 42 neue Corona-Fälle im Landkreis Göppingen. Seit Beginn der Pandemie wurden damit insgesamt 7587 Personen positiv auf das Coronavirus getestet. Davon sind bereits 7146 Personen wieder genesen und insgesamt 156 Personen verstorben. Aktuell sind 285 Personen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert.

Ansprechpartnerin

Clarissa WeberPersönliche Referentin und PressestelleE-Mail: pressestelle@lkgp.de

Weitere Informationen