Ab 1. Mai mit dem RadWanderBus zum Reußenstein

Der RadWanderBus startet in die neue Saison – mit den bereits bekannten Linien von Göppingen und Kirchheim

Pressemitteilung - Auch in diesem Jahr startet der beliebte RadWanderBus am 1. Mai in die neue Saison. Die Nutzerzahlen waren erfreulicher Weise im letzten Jahr erneut sehr hoch. Wie bekannt, starten die Linien RW1 und RW2 in Göppingen sowie die Linie 170 in Kirchheim/Teck und fahren zum Parkplatz der Burgruine Reußenstein.

Räder werden auf den Anhänger des Radwanderbusses geladen

“Durch das Zusammenspiel der beiden Göppinger Linien kann hier zwischen 8:25 und 11:25 Uhr ein Stundentakt angeboten werden”, betont der Radverkehrsbeauftragte des Landkreises, Marco Schwab. Die RadWanderBusse fahren ab 1. Mai bis 20. Oktober 2019 an allen Sonn- und Feiertagen. 

Die Linien RW1 und RW2 fahren auf unterschiedlichen Routen hinauf zur Burgruine Reußenstein. So können sowohl die Gemeinden Heiningen, Gammelshausen und Dürnau als auch die Orte Bezgenriet und Bad Boll (Kurhaus) bedient werden. Die Göppinger Linie RW2 begegnet der Kirchheimer Linie 170 um 9:18 und 11:18 Uhr, sodass Umsteigebeziehungen möglich sind. „Mit diesem Angebot unterstützt der Landkreis das umweltfreundliche Verkehrsmittel Fahrrad. Vom Reußenstein aus können bequem zwei unserer touristischen Radrouten, der Albtäler-Premiumradweg und die Albtraufroute, erreicht werden.“ erläutert Marco Schwab.
Aus Sicherheitsgründen kann nicht an allen Haltestellen entlang der Strecke mit dem Rad zugestiegen werden. Aufgrund fehlender Busbuchten ist das Aufladen der Räder dort nicht möglich. Deshalb gilt es stets auf das entsprechende Fahrradzeichen im Busfahrplan und den Flyern zu achten. Nur an diesen gekennzeichneten Haltestellen können Fahrräder auf- und abgeladen werden.
 
Mit dem besonders günstigen Sparbus Sa/So-Ticket kostet die Busfahrt inklusive Fahrradbeförderung nur 2 Euro. Dieses Ticket gilt auch in allen anderen Bussen des Filsland Mobilitätsverbunds (nicht gültig auf der Schiene). Außerdem werden BW-Ticket, Metropolticket sowie die Einzel- und Gruppentagestickets „NETZ“ des VVS auf allen Linien anerkannt.
 
Mit dem verbesserten Angebot durch das Fahrplankonzept „Bus19+“, das seit Beginn dieses Jahres gestartet ist, wurden die Umsteigebeziehungen in Wiesensteig zwischen der Buslinie 56 und den RadWanderBus-Linien optimiert. Für Radfahrende und Wandernde aus dem Geislinger Raum gibt es in dieser Saison zum ersten Mal eine attraktive ÖPNV-Verbindung zur Burgruine Reußenstein.
 
Alle weiteren Informationen können der Homepage des Landkreises Göppingen entnommen werden (siehe unten).
 
Das Amt für Mobilität und Verkehrsinfrastruktur hofft auf einen sonnigen Start in die Radsaison 2019 und wünscht allen Radlern und Wanderern erlebnisreiche Ausflüge.

Ansprechpartner

Amt für Mobilität und Verkehrsinfrastruktur
Marco Schwab
Telefon: 07161 202-5511
Fax: 07161 202-5190
E-Mail

Weitere Informationen

RadWanderBus