Meisterprüfung in der Hauswirtschaft 2013

Pressemitteilung - Auch 2013 bieten die zuständigen Stellen der Regierungspräsidienwieder Meisterprüfungen im Beruf Hauswirtschaft an.

Zur Meisterprüfung wird zugelassen, wer eine Abschlussprüfung im Ausbildungsberuf Hauswirtschafter/-in und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder eine mindestens fünfjährige Berufspraxis mit wesentlichen Bezügen zu den Aufgaben eines Meisters/einer Meisterin nachweist oder wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise belegen kann, dass er die erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten erworben hat. Nähere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der Regierungspräsidien Baden Württemberg (http://www.rp.baden-wuerttemberg.de )unter „Ausbildung/Hauswirtschaft“. Dort steht Ihnen auch das Anmeldeformular zum Ausdruck zur Verfügung.

Anmeldungen sind im Zuständigkeitsbereich des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz bis spätestens 30. März 2013 und im Zuständigkeitsbereich des Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren bis spätestens 15. Juni 2013 beim zuständigen Regierungspräsidium, Referat 31 einzureichen.

Ansprechpartnerin:

Landwirtschaftsamt
Dorothea Feuerle
Telefon: +49 (0) 7161 202 -153 oder -143
Fax: +49 (0) 7161 202-145
E-Mail

Weitere Informationen: