Landschaftserhaltungsverband zieht in seiner Vorstandssitzung positive Bilanz

Pressemitteilung - Ein gutes halbes Jahr nachdem der Landschaftserhaltungsverband (LEV) seine Tätigkeit aufgenommen hat, fand am Montag, 29. September, eine Vorstandssitzung statt.

Ein gutes halbes Jahr nachdem der Landschaftserhaltungsverband (LEV) seine Tätigkeit aufgenommen hat, fand am Montag, 29. September, eine Vorstandssitzung statt. „Wir sind gut durchgestartet“, resümiert Landrat Edgar Wolff, der gleichzeitig auch Vorstandsvorsitzender des Verbands ist, das vergangene halbe Jahr. Zwar hätten zunächst noch viele Aufgaben zum Aufbau und zur Organisation der Geschäftsstelle im Vordergrund gestanden. Es seien aber auch bereits zahlreiche Landschaftspflegemaßnahmen auf den Weg gebracht und begleitet worden - sei es die Pflege von Wacholderheiden im oberen Filstal oder Projekte zur Revitalisierung von überalterten Hecken in Lauterstein und Gruibingen. Letztere Maßnahme habe gleich einen doppelten Nutzen: die Hecken werden naturschutzfachlich aufgewertet und es können Hackschnitzel für die energetische Verwertung erzeugt werden.

Seit dem Startschuss im November 2014 sind weitere drei Gemeinden als Mitglieder im LEV hinzugekommen: Bad Überkingen, Gammelshausen und Zell unter Aichelberg. Somit sind nun 28 der 38 Landkreiskommunen Mitglied im Verband, darüber hinaus fünf Landwirtschafts- bzw. Naturschutzverbände. Der Vorstandsvorsitzende Wolff ist zuversichtlich, dass für die Mitarbeit im LEV künftig noch weitere Mitglieder und alle Landkreiskommunen gewonnen werden können. „Wir möchten für Flächenbewirtschafter, Kommunen und Naturschutzvertreter ein Ansprechpartner sein und sie in Hinblick auf naturschutzfachliche Beratung bei der Bewirtschaftung unserer einzigartigen Kulturlandschaft, der Beantragung von Fördergeldern und der Vermittlung von Pflegeumsetzern unterstützen“, erklärt Ulrich Lang, Geschäftsführer des LEV, dessen Aufgabe.

Im Rahmen der Vorstandssitzung wurden weitere Ideen für das neue Arbeitsprogramm gesammelt und Ziele diskutiert. „Ein wichtiger Punkt“, so Julia Habeck stellvertretende Geschäftsführerin, „ist die Vernetzung und Unterstützung der engagierten Akteure vor Ort – beispielsweise auch in Hinblick auf die Umsetzung der Streuobstkonzeption Baden-Württemberg.“ Neben den laufenden Aufgaben wie der Umsetzung der Landschaftspflegerichtlinie soll daher künftig auch das Thema „Streuobstwiesen im Landkreis Göppingen“ auf der Agenda stehen und im nächsten Geschäftsjahr einen Schwerpunkt bilden.

Hintergrundinformationen
Der Landschaftserhaltungsverband Landkreis Göppingen e.V. (LEV) ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein, der im November 2013 gegründet wurde. Die Geschäftsstelle hat ihre Tätigkeit im März 2014 aufgenommen und hat ihren Sitz im Landratsamt Göppingen. Ihr Vorstandsvorsitzender ist Landrat Edgar Wolff.

Der Verband ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Kommunen, Landwirtschafts- und Naturschutzvertretern. Er zeichnet sich durch eine Drittelparität aus, d.h. alle drei Interessengruppen sind gleichberechtigt vertreten. Aktuell sind 28 der 38 Landkreiskommunen Mitglied im Verband, darüber hinaus fünf Landwirtschafts- bzw. Naturschutzverbände.

Übergeordnetes Ziel des LEV ist die Erhaltung und Entwicklung der vielfältigen Kulturlandschaft, der reizvollen Landschaftsbilder sowie der biologischen Vielfalt im Landkreis. Die vorrangigen Aufgaben sind die Koordination, Organisation und Begleitung von Landschaftspflegemaßnahmen im Konsens mit allen Beteiligten. Ein Schwerpunkt ist dabei die Umsetzung der Ziele der europäischen Natura 2000-Gebiete im Landkreis. Anreiz und Unterstützung bei der Umsetzung von Maßnahmen bieten die Förderkulissen des Landes wie die Landschaftspflegerichtlinie und entsprechende Agrarumweltförderungen. Eine weitere Aufgabe des LEV ist es, die ökologischen Zusammenhänge in der Kulturlandschaft für die Öffentlichkeit verständlich darzustellen und Verständnis und Begeisterung für die einzigartige Landschaft zu wecken.
Weitere Informationen zum LEV finden Sie unter www.lev-gp.de.

Gruppenbild Mitarbeiter der Geschäftsstelle des Landschaftserhaltungsverbands Landkreis Göppingen e.V.
Die Mitarbeiter der Geschäftsstelle des Landschaftserhaltungsverbands Landkreis Göppingen e.V. (von links nach rechts): Karin Buchholzer, Ulrich Lang und Julia Habeck

Ansprechpartner/in:

Landschaftserhaltungsverband Landkreis Göppingen e.V
Ulrich Lang
Telefon: 07161 202-9731
Fax: 07161 202-9118
E-Mail 

Weitere Informationen:

www.lev-gp.de