Wichtige Hinweise

Aktuelle Regelungen:
Es gelten im Landkreis Göppingen weiterhin die Regeln der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg. Diese beinhalten auch Ausgangsbeschränkungen. Es gelten weiterhin alle einschränkenden Maßnahmen des Landes, auch diese, die bei einer Inzidenz von über 100 und über 200 greifen. Im Landkreis Göppingen liegt die Inzidenz derzeit über 200.

Ihr Besuch im Landratsamt:
Auf Grund von Corona-Schutzmaßnahmen kann das Landratsamt momentan nur nach vorheriger Terminvereinbarung betreten werden. Bitte beachten Sie unsere aktuellen Informationen zum Coronavirus auf unserer Corona-Infoseite.

Informationen zur Corona-Impfung im Landkreis Göppingen

Aktuell

Ab Montag, den 19.04. sind in Baden-Württemberg alle Personen ab 60 Jahren impfberechtigt. Die restlichen Personengruppen aus § 4 der Corona-Impfverordnung (Prio 3) sind jedoch noch nicht an der Reihe.
 
Impfberechtigte Personen unter 60 Jahren mit bevorstehenden AstraZeneca-ERST-Terminen, die sich nicht ausdrücklich mit AstraZeneca impfen lassen wollen, geben ihre Termine bitte wieder frei. In diesem Fall müssen Sie sich selbst neue Termine mit BioNTech buchen. Vor Ort kann kein anderer Impfstoff angeboten werden.
 
Personen, die ihre Erst-Impfung mit AstraZeneca in der Werfthalle schon bekommen haben, kommen bitte zum geplanten 2. Termin vorbei. Bitte sagen Sie Ihren Zweittermin NICHT ab und buchen Sie keine neuen Impftermine mit BioNTech.

Alle Personen ab 60 Jahren werden wie geplant erneut mit AstraZeneca geimpft (es gibt hier laut Sozialministerium keine Impfstoffwahl).

Personen unter 60 Jahren bekommen beim 2. Termin BioNTech (oder auf ausdrücklichen Wunsch nach intensiver ärztlicher Aufklärung und individueller Risikobewertung erneut AstraZeneca) geimpft.


Wenn Sie Ihre Erstimpfung bei Ihrem Hausarzt oder als Klinikmitarbeiter direkt in der Klinik erhalten haben, findet dort auch die Zweitimpfung statt.
 
Sechs Monate nach einer überstandenen Corona-Erkrankungen ist laut RKI eine einmalige „Booster-Impfung“ empfohlen.


(Stand: 15.04.2021)

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Nachfolgend finden Sie wichtige Informationen zum Thema Corona-Schutzimpfung.
 
Über die Corona-Hotline des Gesundheitsamts unter der Telefonnummer 07161 202-5380 können ebenfalls Fragen zum Thema Impfen gestellt werden.

Seniorin wird geimpf
Bildquelle: M.Dörr & M.Frommherz - stock.adobe.com

Aktuelle Pressemitteilungen zu Corona

Aktuelle Pressemitteilungen zu Corona

Wichtiger Hinweis: Es gelten im Landkreis Göppingen weiterhin die Regeln der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg . Diese beinhalten auch Ausgangsbeschränkungen. Es gelten weiterhin alle einschränkenden Maßnahmen des Landes, auch diese, die bei einer Inzidenz von über 100 und über 200 greifen. Im Landkreis Göppingen liegt die Inzidenz derzeit über 200.   Pressemitteilung 20.04.2021 - Das Landratsamt widerruft einen Teil der in der letzten Woche angeordneten Allgemeinverfügungen, da für die betroffenen Bereiche Regelungen in der neuesten Fassung der Corona-Verordnung des Landes geschaffen wurden. mehr...
Meldung vom 20.04.2021

Notbekanntmachung

Wichtiger Hinweis: Es gelten im Landkreis Göppingen weiterhin die Regeln der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg . Diese beinhalten auch Ausgangsbeschränkungen. Es gelten weiterhin alle einschränkenden Maßnahmen des Landes, auch diese, die bei einer Inzidenz von über 100 und über 200 greifen. Im Landkreis Göppingen liegt die Inzidenz derzeit über 200.   mehr...
Meldung vom 19.04.2021

Notbekanntmachung

Gemäß § 20 Absatz 5 Satz 1 und § 20 Absatz 8 der Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) vom 27. März 2021 in der ab dem 19. April 2021 geltenden Fassung ergeht folgende Bekanntmachung: mehr...
Das Gesundheitsamt stellt hiermit fest, dass im Landkreis Göppingen seit dem 12. April 2021 die 7-Tage-Inzidenz von 200/100.000 Einwohner überschritten ist. Grundlage für diese Feststellung ist die Inzidenzberechnung des Landesgesundheitsamts Baden-Württemberg.
Meldung vom 15.04.2021

Allgemeinverfügung

Das Landratsamt Göppingen - Gesundheitsamt - erlässt aufgrund § 28 Absatz 1, § 28a Absatz 1-3 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG), § 20 Absatz 1 der Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung-CoronaVO) in Verbindung mit § 1 Absatz 6a der Verordnung des Sozialministeriums über die Zuständigkeiten nach dem Infektionsschutzgesetz Baden-Württemberg (IfSGZustV BW) und § 35 Satz 2 des Landesverwaltungsverfahrensgesetzes (LVwVfG) in den jeweils geltenden Fassungen für das Gebiet des Landkreises Göppingen folgende Allgemeinverfügung über die Untersagung des Betriebs von Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen. mehr...

Kann ich mich jetzt schon impfen lassen?

Kann ich mich jetzt schon impfen lassen?

Die folgenden Personengruppen sind in Baden-Württemberg impfberechtigt: Sozialministerium BW

Wie bekomme ich einen Termin zur Impfung in der Werfthalle?

Wie bekomme ich einen Termin zur Impfung in der Werfthalle?

Das Land Baden-Württemberg hat hierfür folgendes Verfahren festgelegt:
 
Terminvereinbarung über die zentrale Anmeldeplattform www.impfterminservice.de
(Voraussetzung hierfür ist eine eigene E-Mail-Adresse und die Möglichkeit, eine SMS auf ein Handy zu empfangen.)
 
oder
 
telefonisch über die zentrale Telefonnummer 116 117.
 
Über diese Telefonnummer kann man sich außerdem auf eine Warteliste des Landes setzen lassen, wenn man das 80. Lebensjahr vollendet hat. Das Callcenter des Landes meldet sich bei den Personen auf der Warteliste telefonisch, sobald für sie ein freier Impftermin verfügbar ist.Das Kreisimpfzentrum sowie das Landratsamt haben hierauf keinen Einfluss und können hierzu auch keine Auskünfte erteilen. Eine Terminvereinbarung über das Kreisimpfzentrum oder das Landratsamt selbst ist nicht möglich.

Was muss ich beachten, wenn ich einen Termin im Kreisimpfzentrum bekommen habe?

Was muss ich beachten, wenn ich einen Termin im Kreisimpfzentrum bekommen habe?

Schön, dass wir Sie im KIZ Göppingen in der Werfthalle im Stauferpark impfen können!

Vorbereitung

Damit Ihre Datenerfassung vor Ort schneller geht, wäre es hilfreich, wenn Sie sich schon vorab auf www.impfen-bw.de registrieren und die Ausdrucke mitbringen.

Am Tag der Impfung

Bitte bringen Sie zwingend Ihren Personalausweis sowie den Vermittlungscode (Terminbestätigung) mit. Falls vorhanden, bringen Sie bitte Ihre Krankenversicherungskarte sowie Ihren Impfpass mit.
Sofern Sie nicht aufgrund Ihres Alters impfberechtigt sind (aktuell 70 Jahre und älter, ab 19.04.2021 alle Personen ab 60 Jahren), müssen Sie zwingend eine Bescheinigung über Ihre Impfberechtigung mitbringen. Die Formulare zum Download finden Sie im folgenden Abschnitt ("Vorlagen zur Bescheinigung der Impfberechtigung").

Es reicht, wenn Sie kurz vor Ihren Termin an den Eingang der Werfthalle kommen.

Falls Sie mit dem Auto zu uns kommen, dann warten Sie wenn nötig bitte im warmen Auto bis fünf Minuten vor dem Termin.

Wenn Sie nicht mehr so gut zu Fuß sind, kann Sie in der Werfthalle gerne eine Person begleiten.

Der Aufenthalt in der Werfthalle dauert ungefähr 30 bis 60 Minuten.

Falls Sie nicht beide Impftermine bei uns haben, sagen Sie das bitte gleich bei der Anmeldung im Foyer.

Anfahrtsskizze zum Kreisimpfzentrum in der Werfthalle

Anfahrtsskizze zum Kreisimpfzentrum in der Werfthalle

Wenn Sie mit dem Auto anreisen, können Sie das Kreisimpfzentrum Göppingen in der Werfthalle im Stauferpark folgendermaßen erreichen:
Anfahrtsskizze (970,1 KB)

Vorlagen zur Bescheinigung der Impfberechtigung

Vorlagen zur Bescheinigung der Impfberechtigung

Das Sozialministerium Baden-Württemberg hat für die Bescheinigung der Impfberechtigung entsprechende Formulare verbindlich vorgeschrieben. Diese Formulare finden Sie zum Download auf der  Internetseite des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg (Stichwort: "Was muss ich zur Impfung mitbringen?").

Einzelfallentscheidungen

Einzelfallentscheidungen

Anträge auf individuelle ärztliche Beurteilung aufgrund besonderer Umstände im Einzelfall nach § 4 Abs. 1 Nr. 2 i) sind unter Vorlage aussagekräftiger ärztlicher Befunde über die bestehende Erkrankung beim Ministerium für Soziales und Integration zu stellen unter der Postanschrift:

Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg
Postfach 103443
70029 Stuttgart 

Diese Einzelfallentscheidung erfolgt durch die Landesärztekammer im Auftrag des Sozialministeriums.
Falls aufgrund der Einzelfallentscheidung eine Impfberechtigung besteht, muss das Ergebnis der ärztlichen Beurteilung in schriftlicher Form zum Impftermin mitgebracht werden.

Den Antrag auf Einzelfallentscheidung für eine Corona-Schutzimpfung können Sie unter folgenden Link abrufen.

Informationsfilm zum Ablauf in einem Impfzentrum

Informationsfilm zum Ablauf in einem Impfzentrum

Das Sozialministerium Baden Württemberg stellt einen Informationsfilm zur Verfügung, der über den Ablauf im Impfzentrum und die Wirkung der Impfung gegen das Coronavirus informiert.

Kann ich mich auch in anderen Impfzentren des Landes impfen lassen?

Kann ich mich auch in anderen Impfzentren des Landes impfen lassen?

Eine Impfung in den zentralen Impfzentren (ZIZ) des Landes sowie in anderen Kreisimpfzentren ist auch für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Göppingen möglich.

Die Terminvereinbarung erfolgt über die zentrale Anmeldeplattform www.impfterminservice.de.
(Voraussetzung hierfür ist eine eigene E-Mail-Adresse und die Möglichkeit, eine SMS auf einem Handy zu empfangen.)


oder
 
telefonisch über die zentrale Telefonnummer 116 117.


Eine Terminvereinbarung über das Kreisimpfzentrum oder das Landratsamt selbst ist nicht möglich.

Wie erfolgt die Impfung in den Alten- und Pflegeheimen?

Wie erfolgt die Impfung in den Alten- und Pflegeheimen?

Die Impfung in den stationären Alten- und Pflegeheimen erfolgt durch sogenannte Mobile Impfteams (MIT). Die zwei mobilen Impfteams des Landkreises Göppingen haben am Freitag 22.01.2021 mit den Impfungen begonnen.
Seit Mitte Januar bedienen auch schon Mobile Impfteams des Zentralen Impfzentrums (ZIZ) aus Ulm mehrere Landkreise, darunter auch der Landkreis Göppingen.
 
Die Einrichtungen werden im Vorfeld direkt von den Mobilen Impfteams kontaktiert.

Was ist mit Menschen, die zuhause gepflegt werden?

Was ist mit Menschen, die zuhause gepflegt werden?

Aufsuchende Impfungen im häuslichen Bereich sind durch die mobilen Impfteams nicht vorgesehen.
 
Diese Personen können sich aber wie oben beschrieben im Kreisimpfzentrum in der Werfthalle impfen lassen.

Eventuell ist auch eine Impfung durch den Hausarzt möglich.

Anreise mit dem ÖPNV

Anreise mit dem ÖPNV

Die Werfthalle ist mit den Buslinien 901 und 933 erreichbar. Die Bushaltestelle „Dr.-Herbert-König-Platz“ befindet sich in unmittelbarer Nähe.
Von Montag bis Freitag gibt es ab sofort zwischen 6.20 Uhr und 18.20 Uhr alle 30 Minuten eine Fahrt vom ZOB zum Stauferpark. Zwischen 6.35 Uhr und 18.35 Uhr geht es jede halbe Stunde zurück zum ZOB.
Samstags und sonntags verkehrt zwischen 8.20 Uhr und 18.20 Uhr alle 30 Minuten ein Bus vom ZOB zur Werfthalle und zwischen 8.35 Uhr und 18.35 Uhr wieder zurück.
Die Fahrtzeit mit der Linie 901 vom ZOB zum Impfzentrum beträgt 12 Minuten. Mit der Linie 933 stehen darüber hinaus Verbindungen vom ZOB bis zur Haltestelle im Bürgerhölzle zur Verfügung.
Für schnelle Auskünfte unterwegs empfiehlt der Landkreis die App “VVS Mobil” für das Smartphone. Diese beinhaltet auch die Fahrplanauskunft für den Landkreis Göppingen.

Weitere Informationen zur Impfung

Informationen zur Impfung in Leichter Sprache

Informationen zur Impfung in Leichter Sprache

Video

Das Sozialminsterium Baden-Württemberg erklärt in einem YouTube-Video, in Leichter Sprache, was Corona ist und wie die Corona-Impfung abläuft.
Film zum Corona-Virus und zur Corona-Impfung in Leichter Sprache

Merkblätter

Informationen zur Impfung in Gebärdensprache

Informationen zur Impfung in Gebärdensprache

Das Bundesgesundheitsministerium stellt mehrere Aufklärungsvideos zur Corona-Impfung in Gebärdensprache auf YouTube zur Verfügung: