VVS kommt zum 01.01.2021

Historische Entscheidung im Kreistag

Pressemitteilung - Mit der überwältigenden Mehrheit von 54 Ja-Stimmen (bei 3 Enthaltungen und 5 Nein-Stimmen) hat der Kreistag am Freitagnachmittag für den Beitritt des Landkreises Göppingen zum Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) gestimmt.

VVS-Logo

Landrat Edgar Wolff sprach von einer historischen Entscheidung, die eine wichtige Weichenstellung für die Zukunft bedeute. Der Landkreis müsse als Wohn-, Wirtschafts-, Bildungs- und Freizeitstandort attraktiv bleiben und daher besser in die regionalen Verkehrsstrukturen eingebunden werden. Die Vollintegration in den VVS runde den Dreiklang aus MetropolExpress, neuem Buskonzept und kundenfreundlichen Tarifen ab. Das eröffne ganz neue Chancen im Wettbewerb.
 
Der Landkreis hatte über zwei Jahre im Ergebnis erfolgreich mit den Partnern in der Region und auf Verbundseite verhandelt. Den entscheidenden Durchbruch für das positive Votum des Kreistags brachte zuletzt die große Tarifzonenreform des VVS. Die künftig auch im Landkreis deutlich günstigeren Fahrpreise und das einfache System von dann nur noch vier Ringzonen überzeugten, weil sie den Nutzen für den Landkreis nochmals deutlich erhöhen. Der Beitritt soll zum 1.1.2021 vollzogen werden. Bis dahin sind die Details für das umfangreiche Vetragswerk zu klären und die technische Umsetzung vorzubereiten. Auch die bei der Sitzung anwesenden Geschäftsführer des VVS, Horst Stammler und Thomas Hachenberger, zeigten sich über das klare Votum des Kreistags hoch zufrieden.

Ansprechpartner:

Amt für Mobilität und Verkehrsinfrastruktur
Jörg-Michael Wienecke
Telefon: 07161 202-5500
Fax: 07161 202-5190
E-Mail