Wichtige Mitteilung

Corona-Virus Schutzmaßnahmen:

+++ Für den Zutritt und den Aufenthalt im Landratsamt ist eine Mund- und Nasenbedeckung (MNB) erforderlich +++
Das Betreten des Landratsamts ist auch ohne Terminvereinbarung unter Beachtung der ausgeschilderten Corona-Schutzmaßnahmen möglich. Die Online-Terminvereinbarung für die Kfz-Zulassungsstelle und die Führerscheinstelle wird empfohlen. Das Gesundheitsamt darf derzeit nur nach vorheriger Terminvereinbarung betreten werden.
Bei SARS-CoV-2 Symptomen wie Fieber, Husten, Geruchs- oder Geschmacksstörungen, Halsschmerzen, Atemwegsinfekten oder bei anderen Erkältungssymptomen, verzichten Sie bitte auf einen Besuch im Landratsamt. Die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen Ihnen auch gerne per E-Mail oder telefonisch weiter, wenn Sie Anliegen haben, die unsere Serviceleistungen betreffen.
 

Positiver Befund nach Abstrich-Aktion

Quarantäne-Anordnung für eine vierte Klasse der Uhlandschule in Geislingen

Pressemitteilung 31.07.2020 - Das Gesundheitsamt teilt mit, dass im Rahmen der Abstrich-Aktion bei einer vierten Klasse der Uhlandgrundschule in Geislingen ein Kind positiv auf das Corona-Virus getestet wurde.

Infotafel "Coronavirus - Wichtige Informationen"

Die übrigen Befunde waren negativ. Bei der Abstrich-Aktion am Mittwoch (29.07.2020) waren 20 Kinder und zwei Lehrkräfte auf das Virus getestet worden, da ein Kind der Schulklasse zuvor in Zusammenhang mit einer privaten Veranstaltung in Schwäbisch Gmünd an dem Corona-Virus erkrankte.
 
Sowohl die Schüler der betroffenen vierten Klasse sowie die Lehrkräfte wurden von der zuständigen Ortspolizeibehörde auf Empfehlung des Gesundheitsamtes für zwei Wochen in Quarantäne versetzt. Trotz der negativen Abstriche der übrigen Personen handelt es sich bei diesen um Kontaktpersonen ersten Grades, da die Klassenkamerad*innen in den vergangenen Tagen untereinander mindestens 15 Minuten engen Kontakt hatten. Die Weiterverbreitung des Corona-Virus innerhalb einer Schulklasse wurde nun im Landkreis Göppingen schon zum zweiten Mal nachgewiesen. Da nun eine Infektion weiterer Personen zu befürchten ist, wurde die Anordnung der Quarantäne notwendig.

Ansprechpartnerin

Clarissa Truhart
Persönliche Referentin und Pressestelle
Telefon: 07161 202-1002
Fax: 07161 202-1091
E-Mail: pressestelle@lkgp.de

Weitere Informationen

Infoseite des Landratsamtes zum Coronavirus