Fotoausstellung „Der Welle ein Gesicht geben“

Ein Projekt von Bundesfreiwilligendienstleistenden zum Thema Asyl und Flüchtlinge

Pressemitteilung - Im Rahmen eines gemeinsamen Fotoprojekts haben Bundesfreiwilligendienstleistende (“Bufdis”) im Asyl- und Flüchtlingswesen Flüchtlinge und Asylbewerber aus dem Landkreis Göppingen porträtiert.

Eindrücke aus der aktuellen Fotoausstellung
Eindrücke aus der aktuellen Fotoausstellung "Der Welle ein Gesicht geben" im Landratsamt (Foto: Landratsamt)

Unter den Porträts erläutern Bildunterschriften, was die jeweiligen Menschen an Deutschland schätzen. Das Projektergebnis kann vom 2. Juni bis zum 20. Juni im Landratsamt Göppingen, Lorcher Straße 6, 73033 Göppingen, Foyer, im Rahmen einer Ausstellung zu den regulären Öffnungszeiten besichtigt werden.
 
Die “Bufdis” Anne Endrolath, Benjamin Fezer, Anna Schuster und Güney Timur, die in den Gemeinschaftsunterkünften für Flüchtlinge im Landkreis tätig sind, wollen mit der Ausstellung dazu beitragen, dass die Menschen, die hinter der Flüchtlingswelle stehen, die insbesondere im Herbst 2015 Deutschland erreicht hat, ein Gesicht bekommen.
 
“Jeder und jede Einzelne von ihnen hat es verdient, ein Gesicht zu bekommen und aus der Anonymität herauszutreten”, betont Anna Schuster im Rahmen der Ausstellungseröffnung. “Es ist wichtig, nicht zu vergessen, dass viele dieser Menschen vor Krieg, Terror und Folter geflohen sind. Auch wir haben Hoffnungen und Wünsche, genau wie diese Menschen“, ergänzt Benjamin Fezer. “So kann man beim Betrachten der Fotos in einen Spiegel blicken”, fügt Schuster hinzu.

Ansprechpartner:

Landratsamt Göppingen
Kreissozialamt
Benjamin Fezer
Tel.: 0162 4257090
E-Mail