Einladung zur SWR Vorabvorführung am 15. Mai 2018

„Fahrradfieber – wie Zweiräder die Welt erobern“

Presseeinladung - Die 90 minütige SWR Dokumentation "Fahrradfieber - wie Zweiräder die Welt erobern" erzählt die Erfolgsgeschichte dieser Mannheimer Erfindung.

Karl von Drais fährt am 12. Juni 1817 mit seiner Laufmaschine von Mannheim nach Schwetzingen und zurück. Damit läutet er den Beginn der pferdelosen Mobilität ein. Heute, zwei Jahrhunderte später, gibt es unzählige verschiedene Fahrradmodelle und -typen. Die Bereitschaft zum Umstieg auf das umweltfreundliche Rad ist größer denn je. Die Dokumentation wird am Pfingstmontag, 21. Mai von 15.45 bis 17.15 Uhr im SWR Fernsehen zu sehen sein.
 
Da für die Dokumentation „Fahrradfieber – wie Zweiräder die Welt erobern“ auch im Landkreis Göppingen gedreht wurde, laden der Landkreis Göppingen, die Stadt Eislingen/Fils sowie die AMSEL Kontaktgruppe Göppingen zu einer SWR Vorabvorführung des Films am 15. Mai um 18.30 Uhr in die Stadthalle nach Eislingen/Fils ein (Einlass ab 18 Uhr, der Raum ist barrierefrei erreichbar).
 
Vor Ort in Eislingen wird auch Herr Hanspeter Michel, Autor und Redakteur des Films, sein. Er führt in die Entstehung und Zielsetzung der Dokumentation ein.
 
Auch Gert Wiedemann von der Firma Alb Store aus Eislingen wird da sein: Der Eislinger Ingenieur bietet sogenannte Therapiebikes an, führt dabei Medizin- und Fahrradtechnik zusammen. Die zwei-, drei- oder vierrädrigen Pedelecs passt er an die speziellen Wünsche seiner Kunden an, zum Beispiel Multiple Sklerose (MS)- oder Schlaganfallpatienten. So bleiben diese Menschen trotz Handicap mobil.
 
Eine davon ist die an der MS erkrankte Susanne Leinberger, Mitarbeiterin im Landratsamt Göppingen sowie AMSEL Kontaktgruppenleiterin in Göppingen. Auch mit ihr und ihrem Rad wurde für die Dokumentation gedreht.
 
Räder von Gert Wiedemann hat auch das Neurologische Rehabilitationszentrum Quellenhof in Bad Wildbad im Portfolio.
Wie diese für Patienten zum Erhalt der Mobilität eingesetzt werden können, wird in der Dokumentation von Herrn Prof. Flachenecker, Chefarzt des Quellenhofs, und seinem Therapeutenteam gezeigt.
 
Der Landkreis Göppingen ist erster als "fahrradfreundlich" zertifizierter Landkreis in Baden-Württemberg. Aktuell werden barrierefreie Routen für die Spezialräder sowie Menschen mit Handicap ausgeschildert. Für den Filmdreh wurde am 24. September 2017 auch beim Radaktionstag im Kurpark Bad Boll gedreht. Spezialräder von Gert Wiedemann zum Ausleihen und Testen bietet die Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf e. V., der Tourismusverband des Landkreises, mit Sitz in Bad Ditzenbach an. Die dortigen Räder konnten durch die Unterstützung des Albwerks, des Landes Baden-Württemberg und des Landkreis Göppingen vor Jahren gekauft werden.
 
Wir freuen uns über Ihre Teilnahme am 15. Mai 2018 ab 18.30 Uhr in der Stadthalle in Eislingen/Fils (Einlass ab 18 Uhr) und bitten herzlich um Veröffentlichung des Termins.
 
Freuen Sie sich über eine SWR Dokumentation zur Geschichte des Fahrrads und einer Darstellung der Angebote im Landkreis Göppingen.
 
Der Eintritt ist frei, für die Organisation melden Sie sich bitte bis 8. Mai an per E-Mail oder über Telefon 07161 202-1005.

Weitere Informationen:
Büro für Kreisentwicklung und Kommunikation
Büroleiterin
Susanne Leinberger
Tel: 07161 202-1005
E-Mail