80 Jahre Landkreis Göppingen

Ganzjähriges Jubiläumsprogramm beginnt mit einer archäologischen Ausstellung am 5. März

Pressemitteilung - Zurückgreifend auf Reformpläne der 1920er Jahre wurden im Oktober 1938 durch das "Gesetz über die Landesneueinteilung" in Württemberg zahlreiche Landkreise zusammengelegt – den Begriff „Oberamt“ gab es schon seit 1934 nicht mehr.

Logo 80 Jahre

Damals entstand überwiegend aus der Zusammenführung der Landkreise Göppingen und Geislingen der neue „Großkreis Göppingen“. Seitdem hat sich die Zahl der Einwohnerinnen und Einwohner mit aktuell rund 254.000 mehr als verdoppelt. Der 80. Geburtstag des Landkreises steht mit einem Veranstaltungsprogramm über das gesamte Jahr 2018 verteilt im Fokus. Wie zum 75. Geburtstag im Jahr 2013 wird auch 2018 ein großes Landkreisfest in der Werfthalle im September stattfinden.
 
Buntes Veranstaltungsprogramm
Mit dem Claim "Überraschend. Besser." stellt der Landkreis seit Jahren über eine konsequente Standortkommunikation Besonderheiten und oft auch nicht auf den ersten Blick erkennbare Überraschungsmomente systematisch dar. 14 Veranstaltungen wurden nun für den 80. Geburtstag vom Landratsamt in Kooperation mit den 38 kreisangehörigen Städten und Gemeinden und weiteren Partnern des Landkreises geplant.
 
Exemplarisch seien aus dem Programm genannt: Ausstellungen zur Eisenbahngeschichte, Neufunde der Kreisarchälogie und Möglichkeiten zu Energiesparmaßnahmen im Haus. “Überraschend. Geschichtsträchtig.” sind die geführten Wanderungen vom April bis Juni zu 5 der insgesamt rund 80 bekannten Burgen und Burgstellen durch Kreisarchiv und Kreisarchäologie. Die neuen Löwenpfade, die in diesem Jahr final beschildert werden, sind ebenfalls im Programm. So können 80 wanderlustige Naturliebhaber am 16. Juni den Löwenpfad “Orchideenpfad” in einer geführten Wanderung kennenlernen. Den Wald in seinen ganzen Facetten erleben können Familien beim Wald-Erlebnis-Tag am 15. Juli in Schlat. Am selben Tag findet im Schlater Wald die Einweihung des Landkreismittelpunktes statt. Eine spannende Radtour veranstalten das Umweltschutzamt und das Amt für Mobilität und Verkehrsinfrastruktur: “von der Idylle in den Ballungsraum – die Fils per Rad erfahren“ heißt es am 4. August. Und am 15. September führt das Umweltschutzamt die Radtour „Neue Energien – Neue Landschaften“ rund um Böhmenkirch. Und schon bald, am 15. März, putzt sich der Landkreis raus bei der Kreisputzete.
 
 
Das Landkreisfest vom 22. – 23. September 2018
Als besonderes Highlight erwartet die Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste aus nah und fern zum zweiten Mal ein ganzes Wochenende lang mit dem Landkreisfest in der Werfthalle in Göppingen. Dabei präsentieren die Städte und Gemeinden des Kreises sich und ihre Highlights. Der Landkreis veranstaltet dieses Fest zum zweiten Mal gemeinsam mit Staufen Plus, der Göppinger Agentur für Kommunikation und Werbung GmbH. Der Samstag steht dabei rund um die Werfthallte darüber hinaus ganz im Zeichen des “Tag des Handwerks”. Und vormittags wird es beim Schreiwettbewerb des Umweltschutzamts für Kinder “Überraschend. Laut.”. Am Sonntag findet in und um die Werfthalle der Aktionstag „Senioren im Straßenverkehr“ statt. Die Besucher erwartet an beiden Tagen ein buntes Unterhaltungsprogramm in der Werfthalle auf der Aktionsbühne und ein Regionalmarkt. Alle Details werden unter der Homepage www.landkreisfest-gp.de veröffentlicht.
 
Eröffnungsveranstaltung der Kreisarchäologie am 5. März
Die erste Veranstaltung des Jubiläumsjahres ist die Ausstellung „Überraschend. Keltisch. Archäologische Spuren im Landkreis Göppingen“, welche vom 5. März bis 10. April 2018 im Foyer des Landratsamt Göppingen stattfindet. Sie wird am 05. März um 14.30 Uhr durch Landrat Edgar Wolff und Kreisarchäologe Dr. Reinhard Rademacher feierlich eröffnet. Vom 8. bis zum 1. vorchristlichen Jahrhundert war der Landkreis Göppingen keltisches Siedlungsgebiet.
In der Ausstellung werden außergewöhnliche Funde aus Gräbern und Siedlungen dieser Epoche gezeigt. Darunter sind auch Neufunde der Kreisarchäologie, die erstmals der Öffentlichkeit präsentiert werden.
 
Die Broschüre mit allen Veranstaltungen wird im Laufe der Woche an die Städte und Gemeinden ausgeliefert und ist auch im Landratsamt erhältlich.

Ansprechpartnerin
Landratsamt
Büro für Kreisentwicklung und Kommunikation
Büroleiterin
Susanne Leinberger
Tel.: 07161 202-1005
Fax: 07161 202-1091
E-Mail

Weitere Informationen