Göppinger Theatertage

Internationales Amateurtheater-Festival - Theaterwerkstatt für Kinder und Jugendliche

Logo Göppinger Theatertage

Die Göppinger Theatertage finden seit 1963 statt. Amateurtheatergruppen aus dem In- und Ausland werden alle zwei Jahre eingeladen, ihre Theaterstücke zu präsentieren.

Eröffnung der Göppinger Theatertage
Eröffnung der Göppinger Theatertage durch Landrat Edgar Wolff

Göppinger Theatertage 2017

Vom 22. bis 26. November 2017 finden die nächste Göppinger Theatertage statt.

Das Auswahlverfahren für die teilnehmenden Gruppen hat stattgefunden und die entsprechenden Zu- bzw. Absagen erfolgen derzeit.

Über die Göppinger Theatertage

Zum internationalen Theaterfestival, das seit 1963 stattfindet, werden alle zwei Jahre Amateurtheatergruppen aus dem In- und Ausland eingeladen ihre Theaterstücke für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu präsentieren. Dabei ist die ganze Vielfalt der Theaterarbeit willkommen.

Theatergruppen können sich jeweils im Veranstaltungsjahr von Februar bis April mit den dann veröffentlichten Ausschreibungsunterlagen bewerben. Mitte Juni wird die Auswahl der Theatergruppen getroffen, die dann für die nächsten Göppinger Theatertage im November eingeladen werden.

Die Konzeption des internationalen Festivals sieht vor, dass die eingeladenen Gruppen während des gesamten Theaterfestivals anwesend sind, alle dargebotenen Stücke ansehen und an den Diskussionen teilnehmen.

Zu Beginn des Festivals wird an eine Amateurtheatergruppe, die sich langjährig innovativ entwickelt und sich um den Nachwuchs bemüht hat, ein Förderpreis in Höhe von 2.500 Euro von der Kreissparkasse Göppingen überreicht.

Theaterwerkstatt für Kinder und Jugendliche

Zur Theaterwerkstatt für Kinder und Jugendliche, die seit 2007 stattfindet, werden ausschließlich Gruppen aus dem Landkreis Göppingen eingeladen. Die Spieler/innen sollten zwischen sechs und 14 Jahre alt, die Stücke jeweils nicht länger als 60 Minuten, sein. Zwei Gruppen werden ausgewählt, ihr Stück im Alten E-Werk in Göppingen aufzuführen.

2017 erhalten die Gruppen eine Aufwandsentschädigung von je 500 Euro vom Verein "Bücher tun Gutes" e.V. aus Ebersbach und dem Landkreis Göppingen.

Zudem können sich zwei Gruppen für einen Theaterworkshop bewerben.

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.

Organisation

Traditionell findet die Eröffnungsveranstaltung mit Preisverleihung im November am Abend des Buß- und Bettages in der Göppinger Stadthalle statt, die Aufführungen in den folgenden Tagen bis einschließlich Samstag im Alten E-Werk in Göppingen.
Veranstalter ist das Kreisjugendamt gemeinsam mit dem Freundeskreis Göppinger Theatertage.
Fachleiter sind Ralf Rummel und Uwe Wittmann.

Die Göppinger Theatertage werden gefördert über den Bund Deutscher Amateurtheater aus Mitteln des Auswärtigen Amtes, vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport über den Landesverband Amateurtheater Baden-Württemberg e. V. sowie von der Stadt Göppingen und der Kreissparkasse Göppingen.