Landtagswahl

Die Abgeordneten des Landtags von Baden-Württemberg werden nach einem Verfahren gewählt, das die Persönlichkeitswahl mit den Grundsätzen der Verhältniswahl verbindet. Es gelten die Wahlrechtsgrundsätze der allgemeinen, freien, gleichen, unmittelbaren und geheimen Wahl. Der Landkreis Göppingen ist bei der Landtagswahl in die beiden Wahlkreise 10 Göppingen und 11 Geislingen eingeteilt.

Allgemeine Informationen

Der Landtag setzt sich aus mindestens 120 Abgeordneten zusammen. Die Wahlperiode dauert 5 Jahre.

Gewählt wird auf Grund von Wahlvorschlägen in 70 Wahlkreisen. Wahlvorschläge können von Parteien oder von Wahlberechtigten für Einzelbewerber bei den Kreiswahlleitern eingereicht werden. Parteien können in jedem Wahlkreis einen Bewerber und einen Ersatzbewerber aufstellen, Einzelbewerber können dagegen nur in jeweils einem Wahlkreis kandidieren. Eine Wahl über Landeslisten findet nicht statt. Jeder Wähler hat eine Stimme.

Bei der Sitzverteilung werden nur Parteien berücksichtigt, die mindestens 5 % der im Land abgegebenen gültigen Stimmen erreicht haben. In jedem Wahlkreis ist der Bewerber gewählt, der die meisten Stimmen erreicht hat. Die anderen 50 Sitze werden im Verhältnisausgleich besetzt. Durch Überhang- und Ausgleichsmandate kann sich die Zahl der Abgeordneten über 120 hinaus erhöhen.

Wahlkreise

pol_wahlbezirke_landtag2011

Wahlergebnisse der Landtagswahl 2016

Endgültige Ergebnisse der Landtagswahl am 13.03.2016
(Wahlkreise 10 Göppingen und 11 Geislingen)

Informationen für die Bürgermeisterämter

Wahlplattform (Bereich für die Bürgermeisterämter des Landkreises Göppingen)

Zuständiges Amt

Hauptamt

Weiterführende Links