Schuldnerberatung

Die Schuldnerberatung hilft überschuldeten Bürgern des Landkreises gemeinsam Wege zu finden, ihre Schuldensituation in den Griff zu bekommen.

Beratungsangebote

  • finanzielle und rechtliche Beratung
  • lebenspraktische Beratung
  • Entwicklung und Durchführung von Lösungskonzepten
  • Regulierung der Schulden u.a. durch Ratenzahlungsvereinbarungen
  • Vorbereitung eines Insolvenzverfahrens
  • präventive Hilfen

Die Beratung ist kostenlos.

Ablauf der Beratung

Voraussetzung für das Erstgespräch ist ein Erhebungsbogen, der auf Wunsch zugesandt wird oder auch als PDF-Datei zum Download bereit steht (siehe unten). Bestandteile dieses Erhebungsbogens sind:

  • Angaben zu Ihrer persönlichen und familiären Situation
  • eine Gegenüberstellung Ihres Einkommens mit Ihren monatlichen Belastungen
  • eine Aufstellung Ihrer Schulden
  • ein über einen Monat zu führendes Haushaltsbuch (das auch ausgefüllt zum Termin mitgebracht werden kann, um die Wartezeit zu verkürzen)

Nach Eingang des ausgefüllten Erhebungsbogens bei der Schuldnerberatung erhalten Sie schriftlich einen Terminvorschlag.

Hierzu sind folgende Unterlagen mitzubringen:

  • sämtliche Schreiben der Gläubiger (z. B. Darlehensverträge, Mietverträge, Mahnbescheide, Vollstreckungsbescheide, evtl. Grundbuchauszüge usw.)
  • Kontoauszüge des Girokontos
  • die  letzten 3 Gehaltsabrechnungen bzw. den jeweiligen Bescheid über Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld II, Krankengeld, Renten, Leistungen der Grundsicherung etc.

Weitere Informationen

Erhebungsbogen mit Haushaltsbuch (289,3 KB)