Wichtige Mitteilung

Corona-Virus Schutzmaßnahmen:

+++ Für den Zutritt und den Aufenthalt im Landratsamt ist eine Mund- und Nasenbedeckung (MNB) erforderlich +++
Das Betreten des Landratsamts ist auch ohne Terminvereinbarung unter Beachtung der ausgeschilderten Corona-Schutzmaßnahmen möglich. Die Online-Terminvereinbarung für die Kfz-Zulassungsstelle und die Führerscheinstelle wird empfohlen. Das Gesundheitsamt darf derzeit nur nach vorheriger Terminvereinbarung betreten werden.
Bei SARS-CoV-2 Symptomen wie Fieber, Husten, Geruchs- oder Geschmacksstörungen, Halsschmerzen, Atemwegsinfekten oder bei anderen Erkältungssymptomen, verzichten Sie bitte auf einen Besuch im Landratsamt. Die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen Ihnen auch gerne per E-Mail oder telefonisch weiter, wenn Sie Anliegen haben, die unsere Serviceleistungen betreffen.
 

Dienstbezirk

Strukturdaten

Aktuelle Zahlen des Statistischen Landesamts Baden-Württemberg

Naturräumliche Gliederung

Gebiet Größe (ha) Prozent vom Kreisgebiet
Mittleres Albvorland 39.246 61 %
Mittlere Kuppenalb 14.230 22 %
Albuch 7.440 12 %
Schurwald 3.320 5 %
Karte: naturräumliche Gliederung

Ausgeprägte Schichtstufenlandschaft. Das Gesamtbild ist bestimmt durch das Filstal mit seinen Seitentälern und dem steil ansteigenden Albtrauf. Albvorland und Albhochfläche sind mehr oder weniger wellige Landterrassen.

Boden- und Ertragsverhältnisse

Gebiet Böden / Ertragsmesszahlen
Schurwald vorwiegend Pelosole und Parabraunerden aus lehmigem Sand bis Ton aus Sand-, Ton- Mergelstein des Keuper und feinsandige Lehme bis Tone auf Lias.
Albvorland überwiegend (Para-) Braunerden aus sandigem Lehm bis lehmigem Ton auf Sand- und Kalkstein des Schwarzen und Braunen Jura.
Schwäbische Alb überwiegend Mergel-Rendzinen, oft verbraunt, aus tonigem Lehm bis Ton auf Kalk- und Tonstein des Weißen Jura
Ertragsmeßzahl Mittel: 39 (Schwankungsbreite: 25 - 51)

Klima

  • Durchschnittliche Jahrestemperatur: 7,7 °C
    Die Werte schwanken im Gesamtgebiet zwischen 6,8 und 8,9 °C
  • Durchschnittlicher Jahresniederschlag: 900 mm
    Die Werte schwanken im Gesamtgebiet zwischen 750 und 1.050 mm
  • Durchschnittliche Frosttage im Jahr (Minimum unter 0 °C): 115 Tage

Topographie

  • höchster Punkt (Hohenstad, Schwäbische Alb): 823 m
  • niedrigster Punkt (Ebersbach, Filstal): 292 m