Wichtige Hinweise

Aktuelle Regelungen:
Es gelten im Landkreis Göppingen die Regeln der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg. Diese beinhalten auch Ausgangsbeschränkungen.

Ihr Besuch im Landratsamt:
Auf Grund von Corona-Schutzmaßnahmen kann das Landratsamt momentan nur nach vorheriger Terminvereinbarung betreten werden. Bitte beachten Sie unsere aktuellen Informationen zum Coronavirus auf unserer Corona-Infoseite.

Fachdienst Versorgung

Unsere Aufgaben

Der Fachdienst Versorgung trifft Entscheidungen nach dem SGB IX (Schwerbehindertenrecht) und gewährt Leistungen im Rahmen des Sozialen Entschädigungsrechts (Kriegsopferversorgung, Zivildienst-, Opferentschädigungs- Infektionsschutz-, Häftlingshilfegesetz, verwaltungsrechtliches Rehabilitationsgesetz).

Organisation

Die Aufgaben des Fachdienstes Versorgung werden gemäß § 13a Abs. 2 LVG in einer gemeinsamen Dienststelle mit dem Alb-Donau-Kreis beim Landratsamt Alb-Donau-Kreis in Ulm wahrgenommen.

Beim Landratsamt Göppingen ist eine Anlaufstelle beim Kreissozialamt, Sekretariat der Amtsleitung, 1. Stock, Zimmer 182, Lorcher Straße 6, eingerichtet.

Zu erreichen unter:
Tel. +49 7161 202-4101
Fax +49 7161 202-4191
E-Mail: kreissoialamt@lkgp.de

Sprechstunden

Aktueller Hinweis: Bis auf weiteres finden aufgrund der Corona-Situation keine Sprechstunden im Landratsamt Göppingen statt. Bitte nehmen Sie telefonisch Kontakt mit dem Sachgebiet für Ihren Buchstaben auf.

Themenbereiche

Schwerbehindertenrecht - SGB IX

  • Feststellung über das Vorliegen von Behinderungen
  • Feststellung über den Grad der Behinderung (GdB)
  • Feststellung von Merkzeichen zur Inanspruchnahme von Nachteilsausgleichen

Bundesversorgungsgesetz (BVG)

Entschädigungsleistungen für Opfer des 2. Weltkrieges und deren Hinterbliebene

Soldatenversorgungsgesetz (SVG)

Die Versorgung nach dem Soldatenversorgungsgesetz (SVG) wird durch Bundeswehrverwaltung wahrgenommen.
Die Anschrift lautet:
Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr
- Soziales Entschädigungsrecht -
Wilhelm-Raabe-Str. 46
40470 Düsseldorf

Hotline-Nummer der Bundeswehr: 0800 7241428

Zivildienstgesetz (ZDG)

Entschädigung der gesundheitlichen und wirtschaftlichen Folgen einer Zivildienstbeschädigung für Zivildienstleistende nach Beendigung des Dienstverhältnisses

Opferentschädigungsgesetz (OEG)

Entschädigung der gesundheitlichen und wirtschaftlichen Folgen für Opfer einer Gewalttat

Infektionsschutzgesetz (IfSG)

Entschädigung der gesundheitlichen und wirtschaftlichen Folgen einer öffentlich empfohlenen Schutzimpfung

Häftlingshilfegesetz (HHG)

Entschädigung für Personen, die in der ehemaligen DDR aus politischen Gründen rechtsstaatswidrig individuelles Unrecht erleiden mussten

Verwaltungsrechtliches Rehabilitationsgesetz

(VWRehaG)

Entschädigung für Folgeansprüche nach Aufhebung rechtsstaatswidriger Verwaltungsentscheidung im Gebiet der ehemaligen DDR

Formulare

Hinweis: Die Formulare und Merkblätter sind barrierefrei.